Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 7.021 mal aufgerufen
 Räder
Seiten 1 | 2 | 3
XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.860

04.02.2011 15:51
#16 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Zitat von Whiskey
Am Limit wie früher werd ich sie wohl nicht mehr bewegen ........




.... mal abwarten bis du die BT 45 montiert und die ersten Hundert KM gefahren hast.
Ich habe auch mal so gedacht

Die Elfer wird eine ganz andere sein als das was du bisher kennst !

Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Whiskey ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2011 17:09
#17 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

willst mich scharf machen?
eigentlich ist meine Dicke schon seit einiger Zeit ncht mehr mit dem Orginooool zu vergleichen. Wenn ich denk was das für ein Fahrwerk im Ursprung war. Wie gesagt, 160 war schon Adrenalin am Anschlag. Na ich lass mich überraschen. Werd morgen erst mal das Ding aus der Garage befreien und nach Hause schaffen.

Grüßle Whiskey

erwin Offline




Beiträge: 86

11.01.2013 06:07
#18 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

servus erstemal
nun- ich bin neu hier und werd mich demnäxt an entsprechender stelle vorstellen.
( es gibt da noch eine lustige story, da der vorbesitzer meiner madame ein hier nur allzu bekannter herr ist )

aber nun zum thema reifen -ein anlass mich endlich mal hier anzumelden statt immer nur eure beiträge zu konsumieren.
Der BT45 ist nun schon seit einiger zeit das non+ultra für youngtimer - was sich mittlerweile leider auch deutlich auf den preis niederschlägt.
Ich hab ihn selber vor 2 jahren auf meine alte xj 900(die vorgängerin meiner elfer) draufgezogen und war wie erwartet sehr zufrieden.
Allerdings hab ich damals für den schuh noch rund 70 dukaten gelöhnt und konnte ihn jetzt nicht mehr unter knapp 100 finden.
Vielleicht ist der preisanstieg auch nur subjektiv und ich hatte damals einfach glück. However - für mich grund genug, mich nach was anderem umzusehen.
In meinen papieren steht nur, daß ich reifen vom selben hersteller fahren muß und der reifentyp der selbe sein muß.
Bestätigend habe auch mal gehört, daß das hinkommt weil es für die alten buden (meine ist laut rahmennummer die 222.in DL ausgelieferte maschine;) keine reifenbindung mehr gibt. (::vielleicht kann das ja hier jemand fachkundiges von der rennleitung be- oder entkräften::)
Mit diesen gedanklichen vorraussetzungen habe ich mir gedacht-also los dann wollen wir doch die vorzüge eines oldtimers voll auskosten und habe mich entschlossen auch in anderen revieren zu wildern.
Weil ich auf der suche nach einem ruhigen campingplatz und romantischen aussichten die straßen auch ganz gerne mal verlasse und eine derbere optik für die nachfahrer recht reizend finde habe ich mich im endurobereich der gleichen gewichtsklasse ::sportliche fairness gehört schließlich zum understatement:: ungesehen und mir soeben einen CONTINENTAL TRAIL ATTACK bestellt. Ein schuh der eigentlich für BMWs GS 1100 und konsorten konzipiert ist.
Der einsatzbereich wird mit 90% straße und 10% offroad angegeben und war MOTORRAD testsiger seiner klasse - grund genug das teil zu testen.
Mittlereweile ein auslaufmodell hab ich ihn für ganze 63euro plus versand geschossen.
Ich bin ziemlich gespannt wie sich der reifen fährt und werde berichten.
-dauert aber noch bis mitte|ende feb da meine kiste gerade am anderen ende des landes steht und ich vorher nicht hinkomme-

vielleicht gibt die ganze aktion ja der debatte hier mal völlig neue impulse - ich bin auf jeden fall schon jetzt auf eure kommentare gepannt.
liebe grüße
erwin

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.027

11.01.2013 15:31
#19 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Hallo Erwin,

Deine Erfahrungen mit Stollenreifen (sind das welche?) würde mich sehr interessieren.

Das Thema "Reifenbindung" haben wir hier schon reichlich diskutiert. Bitte nutze die Suchfunktion, dann wirst Du sicher fündig. Bitte verzeih, wenn ich penibel wirke. Wir bemühen uns sehr um eine klare Struktur hier im Forum. Daher wollen wir gerne Beiträge übersichtlich gestalten. Danke für Dein Verständnis. Und gute Fahrt mit den neuen Reifen.

Martin

erwin Offline




Beiträge: 86

11.01.2013 18:59
#20 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

servus martin,

schön daß jemand antwortet und danke dafür daß du dich so rührig um das forum hier kümmerst.
Deine bemühungen ordnung in den ganzen haufen hier zu bekommen kann ich nur gutheißen und fühl mich bestimmt nicht auf den schlips getreten.
Vielleicht gehört mein beitrag auch eher hier hin;

(Stollen) Winterreifen für XS 1100

???

Der betreffende reifen ist für große reiseenduros mit vorrangigem straßenbetrieb gedacht.

Ähm ich versuch mal ein bild hochzuladen...
da bekommt man mal so nen eindruck.
so long und grüße
erwin

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.860

11.01.2013 23:40
#21 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Hallo Erwin.

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Zitat von erwin im Beitrag #18
(meine ist laut rahmennummer die 222.in DL ausgelieferte maschine;) keine reifenbindung mehr gibt. (::vielleicht kann das ja hier jemand fachkundiges von der rennleitung be- oder entkräften::)



.... wie kommst du drauf das deine Madame keine Reifenbindung mehr hat ?
Ist diese im KFZ-Brief ausgetragen ?
Wenn nicht, gilt diese immer noch und es können nur Reifen eines Herstellers gefahren werden, die auch eine Reifen-Freigabe für die XS 1100 erstellt haben.

Für so eine Pseudo-Endropelle gibst nur einen Eintragung per Einzellabnahme und wohlgesinntem TüV-Menschen .... der aber auch alles zur Sicherheit belegt haben will, also in diesem Falle eine Freigabe von Yamaha ... auch wenn die Kiste noch so alt ist !

Es gibt aber von Conti einen neuen Reifen für Youngtimer der dem Profil ähnlich sieht, wie der von dir abgebildete Reifen. Nur gibt es dafür noch keine Reifenfreigabe für die Elfer und so weit ich gelesen habe auch "noch" keinen 100er Vorderreifen.


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

erwin Offline




Beiträge: 86

12.01.2013 02:07
#22 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

hallo rolf,

wie gesagt ich bin mir ja selbst nicht ganz sicher. Man ließt unterschiedliche sachen. Nach deiner antwort habe ich ein bisschen recherchiert und bin auf teils widersprüchliche ansagen gekommen. bei yamaha ist nur ein schriebs von 98 hinterlegt der nur den metzler metronic freigibt. _Das teil wird bekanntermaßen gar nicht mehr produziert...

http://www.yamaha-motor-service.de/freig...cs/8cd01230.pdf

mehr hoffnung macht mir da ein dokument vom adac dazu

http://www.adac.de/_mmm/pdf/Motorradreif...683KB_29840.pdf

dort heißt es auf seite 2 :

Aktuelle Anmerkung zu Unbedenklichkeitsbescheinigungen bei Motorrädern: Mit einem Schreiben vom
1.7.2008 hat das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) den rechtlichen Sachverhalt im Zusammenhang mit
Reifenumrüstungen bei Motorräder erläutert. Hierbei werden vier Fälle von Änderungen an der Bereifung von
Motorrädern unterschieden. In allen diesen Fällen ist eine Fahrzeugvorführung bei einem Sachverständigen
oder einer Überwachungsorganisation bzw. eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nicht erforderlich.
1. Es gibt keine Reifenbindung: Es dürfen alle ECE-geprüften Reifen der vorgeschriebenen Dimension gefahren
werden. Es sind keine zusätzlichen Dokumente mitzuführen.
2. Es gibt eine Reifenbindung: Für die Umrüstung auf ein anderes Reifenmodell/-fabrikat in der
vorgeschriebenen Dimension ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Fahrzeug- oder Reifenhersteller
vorhanden und wird mitgeführt.
3. Es gibt keine Reifenbindung, aber der Fahrzeughalter will bei sonst serienmäßigem Fahrzeugzustand auf
eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten: Für die Umrüstung auf eine andere
Reifendimension liegt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Fahrzeug- oder Reifenherstellers vor. Sie
wird mitgeführt. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten Dimension in die Fahrzeugpapiere
ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet werden.
4. Eine Reifenbindung für die Serienbereifung ist gegeben, zusätzlich will der Fahrzeughalter bei sonst
serienmäßigem Fahrzeugzustand auf eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten:
Für die Umrüstung muss vom Reifenhersteller eine Unbedenklichkeitbescheinigung vorliegen. Sie muss
mit den übrigen Fahrzeugpapieren mitgeführt werden. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten
Dimension in die Fahrzeugpapiere ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet
werden.

Hoffnung macht mir da insbesondere punkt eins da bei meiner dicken nur die dimension und der hinweis daß es sich um den gleichen hersteller handeln muß eingetragen ist.
Es ist weder ein hersteller noch ein bestimmter reifen,noch ein verweis auf die betriebserlaubnis eingetragen.
Wenn ich das richtig lese kann ich meinen reiseenduroschlappen fahren - ganz legal.

Es geht mir hier ausdrücklich nicht ums recht haben!
Nur möchte ich lediglich ausloten welcher rechtliche (und damit technische) spielraum mir bezüglich der reifenwahl bleibt.
Wenn an der sache ernsthaft was dran ist wirds für den einen oder anderen hier vielleicht ganz interessant beim nächsten reifenkauf - würden sich doch die möglichkeiten vervielfachen.

wär doch cool

so long und beste grüße
erwin

1 mann
1 mopped
0 money
0 plan

Naris Offline



Beiträge: 72

26.04.2013 21:22
#23 RE: Reifenwahl und der tüv Thread geschlossen

hallo
was soll ich sagen war heute mit meiner 2h7 beim tüv
habe vorne und hinten den lasertecc von metzeler drauf
hinten ganz normal 130/90/17 auf der 2,5 felge sagt der pfüfer so nicht
passt nicht zusammen muss einen nachweis vom reifenhersteller bringen das man den reifen auf die felge montieren darf solange keine abnahme war mit dem moped die letzen 10jahre
oder noch länger dort aber sowas ist mir noch nicht passiert
bin dann zur dekra gefahren dem war es scheissegal hauptsache alles passt und funktioniert so soll es doch auch sein

gruss thomas

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

02.05.2013 09:33
#24 RE: Reifenwahl und der tüv Thread geschlossen

Kleiner Tipp am Rande:

Der aktuellste Gummi, der für unsere Dicke freigegeben ist, dürfte wohl der Conti GO! sein. Ist nicht ganz auf dem Niveau topaktueller Tourensportreifen, aber immer noch gut. Bin ihn mal auf einer Bandit 1250 ausgiebig gefahren, inklusive Regen und viel Rennstrecke. Für normales Touren reicht das Ding locker, bei der XS dürften Bremsen und Fahrwerk wohl eher das Limit markieren. Nur in Sachen Laufleistung habe ich keine Infos - könnte gut oder schlecht sein. Habe leider keinen Vergleich zum BT45, den ich nur auf meiner GPZ gefahren bin. Der war auch o.k., aber ist nun wirklich schon alt. Wenn jemand den GO! auf der XS ausprobiert, würde ich mich über Infos freuen.

Sonnige Grüße

Nico Offline



Beiträge: 9

15.07.2013 16:43
#25 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Sodele hab mir heute die Metzeler Lasertec geholt mal schauen ob die was taugen. Hatt da wer schon erfahrung drinn?

Leon Offline




Beiträge: 229

16.07.2013 16:14
#26 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Ich habe jahrelang Metzler ME33 vorne und ME77 / ME99 hinten gefahren.
Ich war zufrieden.... (etwas schnell weg waren die...)

Als diese durch die Lasertec abgelöst wurden, dann auch diese.
Die hielten länger aber vermittelten bei Nässe und bei Temperaturen unter 7 Grad (so ungefähr) kein sicheres Fahrgefühl.
Daher irgendwann auf BT45 umgestiegen...die hieltren noch länger und tuns auch bei Kälte und Regen.

Gruß
Leo

peter Offline



Beiträge: 25

19.08.2013 07:53
#27 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Hallo Leon,
wie lange haben denn die Metzeler bei dir gehalten und welche Laufleistung "erfahrt" ihr denn mit den BT 45?

Ich komme mit dem Bridgestone Hinterrad auf grade mal 3000 km, fahre nur Landstrasse, keine Autobahn, fast nie bei Nässe.

Gibt es mit Conti Erfahrungswerte ?

Die Linke Hand zum Gruße !

Nico Offline



Beiträge: 9

27.08.2013 15:15
#28 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Sodele, laufleistung nun ca 800km und der Reifen hält. Die Abnutzung kaum der rede wert, gerade mal die Noppen des Neureifens sind weg. Profil wie neu. Kurvenlage und Haftverhalten super. Leichtes wegrutschen auf Bitumen aber das hatt wohl jeder reifen bei Flickwerkstrasse :-D.

Werde weiterhin berichten wie sich der Reifen nach weiteren 1000km verhält und wie der zustand sein wird.

LG Nico

Leon Offline




Beiträge: 229

27.08.2013 22:52
#29 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

@ Peter:
Laufleistung mit dem Lasertec hinten so bei etwa 6 tkm, mit dem BT45 etwa 8-9tKM, auch größtenteils Landstrasse.
Da man zumeist in Gruppen unnerwex ist, dann auch nciht so heftige Beschleunigungsorgien.

Die 3000km finde ich schon recht kurz....

Gruß
Leo

XJSascha Offline




Beiträge: 251

28.08.2013 07:37
#30 RE: Reifenwahl Thread geschlossen

Moin Leute.

Ich werde jetzt auch mal was hierzu schreiben. Ich hab auch den Lasertec von Metzler auf meiner Dicken. Ich muss sagen bis jetzt war ich immer zufrieden. Jedoch war ich vergangenes Wochenende im Hunsrück unterwegs und ich muss sagen auch wenn dort die Straßen nicht immer perfekt sind hat er doch ein gutes Fahrverhalten.
Ich muss jedoch auch sagen, dass ich es ein paar mal hatte, dass mir der Vorderreifen bei sportlicher Schräglage weggerutscht ist. Am Sonntag auf der Rückfahrt waren wir bei Regen unterwegs und ich muss sagen das der Reifen etwas aufschwimmt und sich die Maschine schwammig anfühlt. Ich werde wohl bei nächstem Reifenwechsel auf den BT 45 Battlax zurück greifen. Habe bis dato nur gutes von dem gehört.

bis dahin Sascha

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software