Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.735 mal aufgerufen
 Betriebsstoffe, Pflegemittel, u.ä.
guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2011 21:06
Aluminium-Weichlot AL 75 antworten

Weichlöten von Aluminium,sog.Giesslieren.
Die Aluteile,z.B.gebrochene Kühlrippen,def.Gewinde,werden mit Gasflamme,Heißluftföhn auf ca.380 Grad erhitzt,dann draht an die erhitzten Teile halten,wenn er sich verflüssigt an den zu verbindenden Teilen auftragen unter weiterer Wärmezufuhr.Jetz die Oxydscht durchbrechen mittels spitzem Gegenstand (durchfahren der Schmelze unter kratze an den Teilen).Diffusion des Lotes in die Werkstücke.Noch etwas weiter warmhalte und dann abkühlen lassen.
Härte der Verbindungsnaht: B55-62.
Spätere Bearbeitung:wie bei Alu
Diffusionseintritt: bei 420 Grad
Trennung: bei 380 Grad
Lot:AL 75
Lieferbar über IPS in Göttingen 07161 582503
Gruß Guiadexs

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

17.03.2011 18:36
#2 RE: Aluminium-Weichlot AL 75 antworten

Hört sich sehr interessant an! Ob ich der Methode 'Giesslieren' für Zylinder und Zylinderkopf trauen würde, weiß ich nicht - zumindest wohl nicht an allen Stellen, aber z.B könnte es eine Alternative zum Schweißen des nicht gerade sehr seltenen Risses in der Steuerkettenschachtauskragung des Zylinderblocks sein (vgl. Riß in Zylinderblock-Steuerkettenschachtauskragung). Für das Füllen der Bogennut in den Benzinhahn-Drehschiebern für den Benzinhahnumbau an der 2H9 auf rein manuelle Betätigung wäre es ideal (vgl. Benzinhähne umbauen (2)), danach Dichtfläche der Schieber feinst überdrehen oder (am besten maschinell) überschleifen und ggf. als Korrosionsschutz (E10!) beschichten/eloxieren o.ä. - diese Beschichtung muß allerding hoch abriebfest sein.

IPS hat leider (noch?) keine HP - http://www.ips-technology.de/ "under construction". Weitere Informationen kann man aber z.B. bei http://www.th-gmbh.de/ finden - s. http://www.th-gmbh.de/Industriebedarf/AL_75/al_75.html.

Falls hier noch Erfahrungsberichte hinzu kommen sollten, wird das Thema in 'Werkstatt' verschoben

Peter

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2011 19:49
#3 RE: Aluminium-Weichlot AL 75 antworten

Ergänzung:Festigkeit 85N/mm2
Nähte eloxierbar.
Risse im Motorgehäuse oder Gewinderep.am Block kein Problem.

Art Offline



Beiträge: 168

17.03.2011 20:10
#4 RE: Aluminium-Weichlot AL 75 antworten

Hier noch eine Seite, wo das Verfahren beschrieben wird.

http://www.maurer-markus.ch/ford_a/tipps_alu_loeten.html

__________________________________________________
Meine Bikes:
XS 1100 EZ. 4/78;
FZR 1000 EZ. 3/89

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software