Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.475 mal aufgerufen
 Räder
malzbiermotorad ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2011 22:43
#1 Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

guxt Du hier:

Rollenlager im Hinterrad (2)

Ich hab das jetzt immernoch drin und es iest immernoch prima.
Werner Maier (oder war es Mayer, egal) fährt es seit 15 Jahren, ohne jegliche Probleme!

Also bevor Ihr einmal um den Globus wandert, könntet Ihr Euch eventuell das Leben ebbes leichter machen!

Werner Maier bietet es übrigens zum Verkauf an.

Ihr könnt Ihn ja einfach mal fragen, geht ganz schnell!

Wie gesagt, langjährige Erfahrungen zeigen, es funzt ganz gut!

Gruß Markus

JRMaier Offline



Beiträge: 454

07.06.2011 20:22
#2 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Hi Markus,

der Link in Deinem Beitrag funzt nicht. Schmeist nur ne E-Mail-Adresse aus.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

08.06.2011 10:30
#3 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Hi Jürgen,
bei mir hat das vorgestern und auch jetzt problemlos funktioniert
Martini-Andy

Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

malzbiermotorad ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2011 16:40
#4 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Hallo Jürgen,

zur Not geh einfach auf Rollenlager im Hinterrad, dort auf Seite zwei.

Der Grundgedanke zur Alternative ist übrigens in gutgemeinter Hilfe zu finden.

Lieber einen Spatzen in der Hand, als eine Taube auf dem Dach!
Besonders wenn der Spatz ebenso gut fliegt, wie die Taube.

Warum soll ich Atlantis suchen, wenn ich ein schönes Land vor der Haustür habe?

Ich werde sofort Meldung machen, wenn die Alternative schwächelt!
Aber es hat den Anschein, dass es noch viele Jahre dauert.

Vor meinem Einbau der Alternative habe ich mit etlichen Leuten aus der Lagerbranche (oder wie man es auch sonst ausdrücken mag) gesprochen.
Alle meinten, dass die Alternative in niXS schlechter sei, für den von mir gedachten Zweck).
Meine Einwände, im XS-Forum habe Leute gewisse Tabellen genannt, kann nur der müde Einwand:"Jaja, die sogenannten Fachleute aus diversen Foren, niXS neues!"
Übrigens sehe ich das mit den Fachleuten in Foren etwas differenzierter!
So plump würde ich das nicht ausdrücken!

Da ich noch etwas ängstlich war (die können mir ja alles erzählen), habe ich eben mit Werner Maier telefoniert. (Er bietet es ja an!)
Er hält eine derartige Diskussion für blödsinnig und als er mir erzählte, dass er jenes Lager seit 15Jahren fährt, war meine Angst dahin und ich habe das Alternativlager eingebaut.

Ich hatte es bei SKF in Siegen gekauft, es hat damals etwa 40 Euro gekostet, plus noch ein oder zwei Euro Sprit.

Bis heute habe ich es nicht bereut und wenn ich es so nicht gemacht hätte, würde ich wohl heute noch suchen.
Aber ich fahre doch lieber, als zu suchen!

Aber jeder selber wissen was er macht!
Also die Vorstellung, die XS aufzugeben, weil ein ooginooles Lager nicht mehr zu bekommen ist, ich weiß nich!
Mein Yamaha-Dealer in Betzdorf hat mir übrigens erzählt, dass Yamaha dieses Lager explizit für die XS hat anfertigen lassen.
Wenns so ist, dann dürfte es wohl hoffnungslos sein, also eine Taube!


Gruß Markus

Hecky Offline




Beiträge: 190

09.06.2011 18:07
#5 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Hallo Markus
Ich gebe dir und Werner Maier vollkommen recht.Auch ich habe dieses "Alternativlager"im Gespannhinterrad verbaut.(Smartrad)funktioniert seit 2 Jahren problemlos.
Gruß Horst

JRMaier Offline



Beiträge: 454

09.06.2011 20:33
#6 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Na das ist doch gut zu wissen! Danke euch für die Infos!

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

03.07.2011 07:14
#7 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Wenn man sich abfällig über die 'Kenntnisse', Erfahrungen und Überlegungen von "sogenannten Fachleuten" äußert und diesbezügliche Diskussionen für "blödsinnig" hält, wären eigene zumindest ansatzweisen Kenntnisse nicht schlecht - zu diesen Überlegungen vgl. Rollenlager im Hinterrad und Hinterrad-Nadellager - Verfügbarkeit, Schäden, Alternativen. Und wenn man von dem "sogenannten Fachmann" nichts akzeptieren will - was selbstverständlich jedem freisteht, könnten die in den vorgenannten Themen erwähnten (und z.T. verlinkten) Berichte von "Fachleuten" aus dem UK- und US-XS1100-Forum vielleicht doch Beachtung finden.

Daß YAMAHA das Hinterradnadellager NA 5904 speziell für die XS1100 hat anfertigen lassen - und zwar ursprünglich von INA - ist ein alter Hut, s. Rollenlager im Hinterrad.

Aussagen wie

Zitat von malzbiermotorad 2011-06-06 Alternativen zum Original-Hinterradnadellager
Ich hab das jetzt immernoch drin und es iest immernoch prima. Werner Maier (oder war es Mayer, egal) fährt es seit 15 Jahren, ohne jegliche Probleme!

sind hinsichtlich der Dauerstandfestigkeit wertlos, ein Motorrad kann auch zwei oder hundert Jahre in der Garage stehen (falls diese das solange überlebt) - dabei geht ein Radlager höchstens durch Korrosion kaputt.

Bereits früher hatte ich vergeblich versucht, was über (Kilometer-) Laufleistungen mit dem Lager NKIA 5904 in Erfahrung zu bringen - vgl. Rollenlager im Hinterrad, Rollenlager im Hinterrad (2) und Aufruf Radlagerschäden. Nur Laufleistungsangaben machen eine halbwegs gesicherte Aussage über die Standfestigkeit, und es wäre für alle hilfreich, wenn sich einer oder noch besser mehrere der XS1100-Fahrer mit im Hinterrad der XS eingebautem 'Alternativlager' NKIA 5904 mal zu der Angabe bequemen würde(n), seit wie vielen Kilometern und unter welchen Fahrbedingungen dieses Lager schadensfrei durchhält.

Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

23.08.2011 20:51
#8 RE: Alternativen zum Original-Hinterradnadellager Thread geschlossen

Wie auf dem Umweg über Martini-Andy zu erfahren war, fährt Hecky das Lager NKIA 5904 seit ca. 10000km in seinem Gespann. Zwar ist das gerade mal die Strecke einer mittleren Nordskandinavien-Tour und natürlich noch lange kein Nachweis für Dauerstandfestigkeit, aber wenigstens enthält eine solche Angabe endlich mal eine verwertbare Information - bislang haben die Benutzer dieses 'Alternativlagers' aus unerfindlichen (oder leicht verständlichen?) Gründen derart konkrete Aussagen ja hartnäckig verweigert!

Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software