Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 11.469 mal aufgerufen
 Martini
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hoschl Offline




Beiträge: 254

28.07.2011 22:37
#16 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Ne Martin, so toll ist das nicht. Nur Fleißarbeit.
Es ist ja auch so, das die Bilder ein wenig täuschen. In Natura sieht es nicht ganz so toll aus.
Aber das ist mein Werk, aus dem Schrotthaufen, was fahrbares zu machen, ohne das Familienbudget zu sprengen. Das heißt mit Handmitteln entrosten, Farbe drauf machen (das habe ich grad bewußt so ausgedrückt), polieren usw.. Jede Schraube hat nun einen Namen, wie z.B. Biest 1 bis Biest 37. Weil entrosten oder säubern mit der Drahtbürste an der Ständerbohrmaschine tut oft weh.
Bis jetzt habe ich folgende Sachen gekauft: Ölfilter, 3x Rep-Sätze Bremssättel, 1x Rep-Satz Bremszylinder vorn, Schwingenlager, bischen Farbe.
Da der Lacksatz total vergilbt ist (auf den Bilder komischerweise gar nicht), habe ich heute glaube ich 2 Stunden damit verbracht die Seitendeckel mit der Hand nass zu schleifen und anschließend poliert. Eben Fleißarbeit

Aber solche Beiträge bauen auf. Von daher vielen Dank !

Ich schrieb ja schon, das ich Deine Martini sofort nehmen würde, wenn ich das Geld hätte.

Ich kann nur soviel schonmal sagen. Mach sowas wie ich und Du hast eine ganz andere Einstellung zu dem Fahrzeug

Gruß
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2011 07:30
#17 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

So ist es,dem ist nichts hinzuzufügen.
Gruß
Guiadexs

Hoschl Offline




Beiträge: 254

30.07.2011 22:06
#18 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Heute sind nochmal ein paar Stunden am Stück verflossen.

Bremszylinder, Bremse vorne links, Tank geschliffen und poliert, hinteres Schutzblech nebst Rücklampe entrostet.

War schon spät heute, daher leider etwas dunklere Bilder.









Gruß
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2011 08:54
#19 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Restauration im ICE-Tempo-Respekt.
Schläfst du in der Werkstatt?
Gruß
Guiadexs

Hoschl Offline




Beiträge: 254

31.07.2011 15:34
#20 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Nö, leider nicht, Dann wäre ich schon fertig

Gruß
Achim

Martini-Andy Offline




Beiträge: 802

31.07.2011 16:43
#21 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Achim, mal ne Frage zu Deinem ersten Beitrag in diesem Thread: entrosten des Rahmens mit sandstrahlen, Du arbeitest da ja, so wie es aussieht punktuell, hast Du da eine Profiausrüstung (Kabine etc.) oder nutzest Du so ein Hobbygerät, das man an handelsübliche Kompressoren anstecken kann?

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

Hoschl Offline




Beiträge: 254

31.07.2011 22:04
#22 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Meine Ausrüstung für das Sandstrahlen, ist eine handelsübliche günstige Pistole. Mein Kompressor ist alt, aber 350 Liter und 2 Kolben mit 380V-Motor. Ganz wichtig ist Atemschutz ! Ich habe bei mir auf dem Hof gestrahlt. Schön in der Sonne und mit normalem Quarzsand.
Anschließend den Rest schön schleifen.

Gruß
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2011 22:48
#23 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Sehe ich da etwa noch ROST,an der Krümmerschelle und unter dem hinteren Schutzblech?
Hättest doch wohl besser in der Werkstatt auf dem Boden geschlafen-eröffnet ganz neue Perspektiven.
mit strafendem Blick
Guiadexs

Hoschl Offline




Beiträge: 254

31.07.2011 23:10
#24 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Touché

Aber meine ist ist ja noch Welten von dem Glanz Deines gleißenden Prunkstückes entfernt

Gruß
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2011 23:14
#25 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Ab in die Garage,ohne Bier aber mit 2 Tuben Autosol.
Gruß
Guiadexs

Hoschl Offline




Beiträge: 254

02.08.2011 21:38
#26 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Soo, Vergaser ist gemacht:









Gruß
Achim

Martini-Andy Offline




Beiträge: 802

03.08.2011 09:22
#27 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

ich nehme mal stark an, das sind Bilder von "vor dem Machen"

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.018

03.08.2011 09:55
#28 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Hi Andy,

wie kommst du darauf? Meine Vergaser sind auch alle innen drin vergoldet. In Zeiten der Wirtschaftskrise und der Überschuldung ist ein kleiner Goldvorrat doch sinnvoll, oder?

Ganz toll ist der Goldstaub in den Düsen. Denn dann ist der Innendurchmesser kleiner, es läuft weniger Sprit durch und das Moppett fährt sparsamer.

Martin

Hoschl Offline




Beiträge: 254

03.08.2011 10:06
#29 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Jeweils davor -> danach.

Auf dem Bild davor von den Innereien ist es nur schwer zu sehen, wie verschmonzt das Zeug war.

Ich nehme ein handelsübliches Brillen-USG mit heißem Wasser und nen ordentlichen Schuß Essigessenz.
Normalerweise reichen 2 bis 3 Durchgänge um wie z.B. bei der GR 650 mit 6 Jahren Standzeit den Schmodder zu lösen. Aber diesmal mußte ich pro Vergaser bis zu 7 Durchgänge machen. In der Zwischenzeit habe ich dann die Vergaserdeckel poliert.
Ich habe auch erwogen, die Gehäuse von außen intensiv zu reinigen, aber eigentlich sehen die noch ganz ordentlich aus.

Gruß
Achim

Hoschl Offline




Beiträge: 254

05.08.2011 20:17
#30 RE: Reanimation einer Martini nach 20 Jahren Stillstand Thread geschlossen

Heute war ein guter Tag

Nach fast 20 Jahren startete der Motor nach nur wenigen Umdrehungen

Allerdings ist der blöde Steuerkettenspanner immer noch undicht

Egal, ich freu mich wie ein kleines Kind !!!!!!!!!!!!

Gruß
Achim

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software