Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.696 mal aufgerufen
 Zubehör - An-, Ein- und Umbau
petloc Offline




Beiträge: 80

30.08.2011 19:59
XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo zusammen,

ich hatte vor vielen Jahren eine solche Verkleidung schon mal an meiner XS angebaut. Allerdings hat sich das Teil vermutlich wegen einer fehlerhaften Lackierung aufgelöst. Ich hatte feine Risse, die bis auf die Glasfasermatten reichten. Aufgrund meiner Anfrage im Forum, ob jemand diese Verkleidung kennt und evlt. noch Bilder davon hat (ich kann meine Bilder von damals nicht mehr finden), hat sich XS Andreas bei mir gemeldet, er hatte das Teil noch im Keller und im vergangenen Herbst hat er sie mir dann verkauft.

Jetzt hab' ich die Verkleidung endlich in der richtigen Farbe lackiert und angebaut. Ich hatte die XS vor vielen Jahren in dem damals erhältlichen Rot der BMW R100 RS lackieren lassen. Die Suche nach dieser Farbe hat sich enigermaßen schwierig gestaltet. Dank des BMW Boxer Forums bin ich dann aber fündig geworden.

Nach der obligatorischen Grundierung kam zuerst ein silberner Basislack gefolgt von 6 Schichten Candy Red auf das Plastik. Dann habe ich mit einer Airbrush-Pistole schwarze Streifen zum Hervorheben der Kanten eingenebelt. Zum Schluß dann noch 4 Schichten 2K Klarlack. Das ganze musste ich in Ermangelung eines geeigneten Raums auf der Terrasse (mit Glas überdacht) im Garten bewerkstelligen (die armen Nachbarn). Nachdem ich über so gut wie keine Lackiererfahrung verfüge, bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Wenn jemand Interesse an echt g...len Farben hat, kann ich nur empfehlen, mal bei http://www.effekt-lacke.de/ vorbei zu schauen. Für die ersten Tests habe ich mir dort ein Spraydosen-Set (400ml Basislack, 400ml Candy Red und 400ml Klarlack) für knapp 30€ bestellt. Eine Dose Candy Red reicht aber nicht, denn es sind bis zu 6 Farbaufträge nötig, bis ein wirklich sattes Rot entsteht. Bei den anderen Candy Farben ist es sicher genau so, denn diese Lacke sind ähnlich einer Lasur nicht deckend. Je mehr Farbaufträge, desto mehr 'Tiefenwirkung'. Für das Oberteil allein habe ich 4 Dosen Candy Red gebraucht. Eine Anfrage beim Lieferant hat ergeben, dass eine 400ml Spraydose nur knapp 100ml Farbe enthält, der Rest ist Lösungs- und Treibmittel (das ist anscheinend bei allen Spraydosen so). Er hat mir empfohlen, Literware zu bestellen, die ist deutlich günstiger (1000ml Candy Red kosten ca. 50€). Ich hab' mir daraufhin einen günstigen kleinen 24l Kompressor samt Druckluftzubehör für ca. 80€ besorgt. Der hat zum Lackieren der relativ kleinen Flächen völlig ausgereicht. Der Kompressor mit Zubehör und die Farben als Literware waren dann insgesamt billiger als die benötigten Farben als Spraydosen.

Die Verarbeitung der Candy Lacke ist - entgegen anders lautender Foreneinträge in diversen Lackierforen - eigentlich nicht besonders schwierig, zumindest bei relativ kleinen Flächen wie der Verkleidung. Candy Lacke trocknen schnell und neigen kaum zu Nasenbildung. Die Oberfläche erscheint zunächst recht rauh und stumpf. Nach ca. 15min. Trockenzeit kann man bereits die nächste Farbschicht auftragen. Der Metallic-Glanzeffekt kommt erst nach dem Klarlack, dann aber richtig heftig. Ganz wichtig ist halt wie immer beim Lackieren eine gute Vorbereitung der Flächen, grundieren, schleifen, grundieren, schleifen etc. Etwas problematischer ist der Klarlack. Da muss man etwas probieren, bis man den richtigen Abstand, den richtigen Druck und die richtige Farbmenge eingestellt hat (die letzten beiden Einstellungen gelten nicht für die Spraydosen, da kann man nicht viel einstellen). Ist der Druck zu hoch, gibt's eine Orangenhaut, ist der Abstand zu klein oder die Farbmenge zu hoch eingestellt, gibt's Nasen.

Ich hatte zuerst auch eine kräftige Orangenhaut (nein, nicht ich selbst, schon die Verkleidung). Die habe ich mit einem 1000er Schleifpapier nass geglättet und dann nochmal eine Schicht Klarlack draufgespritzt. Dann war's gut. Der Klarlack bildet aber einen ganz gemeinen Spritznebel. Ist der Raum nicht gut gelüftet, steht man nach ganz kurzer Zeit im Nebel und sieht nichts mehr. Eine Atemmaske ist ein Muß! Außerdem empfiehlt es sich, den Boden großflächig mit Folien o.ä. auszulegen. Der Spritznebel setzt sich schnell in der Umgebung ab und klebt höllisch. (Wahrscheinlich hab' ich die neu gepflanzten Obstbäumchen meiner Frau jetzt dauerhaft mit Klarlack versiegelt - ich hab' ja wie bereits erwähnt im Garten lackiert. Bin mal gespannt, ob da noch irgend was wächst ).

An dieser Stelle muss ich einen Dank an meine Frau richten, die viel Geduld mit mir hatte. Wenn ich Zeit gehabt hätte, war das Wetter zu schlecht, wenn das Wetter gepasst hätte, hatte ich keine Zeit. So hat sich die ganze Aktion über ca. drei Monate hingezogen (und ich darf immer noch in unserer gemeinsamen Wohnung wohnen .



Gruß

Peter


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
P8300014
P8300016
P8300023
P8300024
P8300020
P8300019
guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2011 20:27
#2 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Respekt.
Gruß
Guiadexs

Hoschl Offline




Beiträge: 254

30.08.2011 21:03
#3 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Ebenfalls meinen vollsten RESPEKT

Gruß
Achim

petloc Offline




Beiträge: 80

30.08.2011 21:41
#4 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo,

danke euch beiden für das Lob. Nach der langwierigen Aktion geht so was 'runter wie Öl .

Gruß

Peter

P.S. Ich habe in meinem Thread die Aktion deswegen so ausführlich beschrieben, weil ich zunächst sehr unschlüssig war, ob ich das selber hinkriege und euch ermutigen wollte, so was einfach mal zu probieren. Was kann schon groß passieren, schlimmstenfalls muss man das ganze halt wieder abschleifen und dann eben doch zu einem Profi gehen.

Hecky Offline




Beiträge: 193

02.09.2011 15:31
#5 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo Petloc
Gut gemacht.Nachahmenswert.Werde es ausprobieren.Habe die gleiche Verkleidung.Learning by doing!!!!
Gruß Horst

petloc Offline




Beiträge: 80

02.09.2011 17:52
#6 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo Horst,

danke. Willst du deine XS wirklich umlackieren? Wenn du dir das antun willst und wirklich geniale Farben suchst, bist du bei dem Lieferanten, den ich oben genannte habe, echt gut aufgehoben. Ich habe mehrfach E-Mail-Kontakt mit ihm gehabt. Das funktioniert wirklich gut. Du bekommst eine schnelle und immer ausführliche und freundliche Antwort (meist sind die Antworten auf meine Mails zwischen 23:00 und 24:00 verschickt worden, man sieht daran, dass es sich um einen Selbstständigen handelt. Er arbeitet selbst und ständig ).

Um Farbmuster - falls jemand so was haben will - wird man allerdings vergeblich anfragen. Das liegt einfach daran, dass die Candy Lacke keiner RAL (oder sonstigen) Farbe entsprechen. Der Farbton, der sich ergibt, hängt vom verwendete Basislack (Silber, Schwarz, Weiß etc.) ab und vor allem von der Anzahl der aufgespritzten Farbschichten des Effektlacks. Es ist also u.U. emfehlenswert, sich zuerst mal ein Spraydosen-Set der gewünschten Farbe zu bestellen und dann einen Versuch auf einer kleinen Testfläche zu machen (aber ohne Klarlack! Wenn der mal aktiviert ist, kann man ihn nur 3 Stunden verarbeiten, dann kann man die Spraydose wegschmeißen).

Die Farbinensität der Candy-Lacke ist - denke ich - unübertoffen.

Also, los geht's. Viel Erfolg.

Gruß

Peter

petloc Offline




Beiträge: 80

11.10.2011 21:33
#7 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo Horst,

ich hatte vor dem Verkleidungsanbau zwei Zusatzinstrumente an meiner XS (Öltemperatur und Uhr, runde Instrumente von VDO, echt klassisch). Ich weiß nicht mehr, ob ich die Instrumente auch bei meiner ersten Delta Design (vor mehr als 25 Jahren) angebaut hatte. Meine Kinder behaupten ja schom länger, ich hätte Alzheimer light - zwischenzeitlich glaube ich ihnen schon fast. Hast Du auch irgendwelche Zusatzinstrumente angebaut und wenn ja, wo?

Stell' doch auch mal ein paar Bilder in die Galerie. Es gibt bestimmt einige, die das interessieren würde. Mal was anderes, als die Martini.

P.S. vergangenen Freitag hab 'ich das Teil beim TÜV eintragen lassen. Der Prüfer war - außer an den Aufklebern mit den Seriennummern - eigentlich primär nur daran interessiert, woher ich diese Verkleidung habe. Alles andere war dann eine Sache von ca.5 Minuten.

Gruß

Peter

Man kann alles so oft verbessern, bis es nicht mehr funktioniert.

Hecky Offline




Beiträge: 193

12.10.2011 14:36
#8 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo Peter,habe in der Galerie ein paar Bilder eingestellt.
Ich habe die XS sowie sie auf den Bildern aussieht gekauft.Es wurde nichts daran gemacht, ausser einem großen Kundendienst.Hat 55000km.Läuft tadellos.Die Gebrauchsspuren stören mich nicht.Lackierung ist noch orig.Will das aber mal in Angriff nehmen!!!!Mit deinen Lackiertipps müßte es klappen.Noch was zur Verkleidung.Meiner Meinung nach fährt es sich wesentlich besser und wettergeschützter als mit einer Martini.Ich habe den direkten Vergleich.Vor allem hat man nicht so ein Monstrum vor der Nase!!!!!!
Es grüßt dich Horst

Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

12.10.2011 15:42
#9 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hi Horst,
komisch, bei meiner Martini sitzt kein so ein Monstrum drauf, sondern ich
Du bist ja doch um Einiges größer als ich. Da passt Deine Verkleidung wahrscheinlich schon besser als die von der Martini. Hast Du da noch die Originalscheibe drauf oder die etwas höhere von MRA?

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

Hecky Offline




Beiträge: 193

12.10.2011 16:10
#10 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hi Martin
Ja,ich habe die orig.Scheibe drauf,hatte aber auch schon ne höhere.Beides ist m.E.nicht der Weisheit letzter Schluß.Meine Frau fährt schon gar nicht mehr mit der Martini mit,weil ,wie sie mir versichert ,am Rücken unglaubliche Luftverwirbelungen enstehen.Sie ist bei Regen wesentlich mehr eingesaut als ich.Obwohl das Teil doch im Windkanal entwickelt wurde(angeblich).Auch ist die Martiniverkleidung nicht von einem Motorradfahrer sondern von einem "Designer"(John Mockett)entwickelt worden.Man merkt es daran wenn unterwegs mal was repariert oder ausgewechselt werden muß.Defekte Birnen o.ä.Kurzum ein "Glump".Nichts für ungut,wems g'fällt .Trotz allem Grüße an den See an dich und deine Frau von
Horst

petloc Offline




Beiträge: 80

16.10.2011 22:41
#11 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo Horst,

klasse, dass Du gleich Bilder in die Galerie gestellt hast. Ich hab' mir die natürlich gleich mal angesehen und da hat sich mir die Frage gestellt:

Warum möchtest Du deine XS eigentlich umlackieren? Die sieht doch super aus .

Ich habe meine eigentlich nur neu lackieren lassen, weil mir ein irgend ein Voll..ot einen brutalen Kratzer samt Delle in den Tank gemacht hat, als die XS geparkt war. Aber Deine sieht doch rundum gut aus, soweit man das auf den Bildern sehen kann.

Lies meinen Beitrag nochmal gut durch, dann weisst Du, was auf Dich zukommt. Ich habe lediglich die Verkleidungsteile selbst lackiert. Tank, Seitendeckel und Sitzbank habe ich vor mehr als 25 Jahren von einem Profi lackieren lassen (damals 300 DM komplett inkl. Farbe !!!). Der Senior Chef der Lackiererei hat seinen Sohn - der hat sich tagelang an meinen Teilen 'verspielt' - dann auch deutlich gerügt, als ich meine Teile abgeholt habe. (In der Lackierkalle stand allerdings auch eine völlig nackte Karosserie eines Ford Mustang, auch mit Effektlack überzogen, das war wohl das 'Meisterstück' der Junior.)

Wenn Du aber wirklich eine Komplettlackierung angehen willst, dann nur mit Candy-Lacken ! (Gerade heute habe ich meine XS auf eienem sonnigen Parkplatz abgestellt. Als ich zurück kam, stand sie im Schatten. Und schon wieder hatte sie eine andere Farbe.)

Gruß

Peter

Man kann alles so oft verbessern, bis es nicht mehr funktioniert.

kalui34 Offline



Beiträge: 5

10.12.2012 12:41
#12 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Wow, danke für diese Berichte. Ich glaube bei der Arbeit, die auf einem zukommt, kann man sich das Umlackieren sparen, außer man kann mit der alten Farbe überhaupt nicht mehr leben ;) Mir wär das ehrlichgesagt zu viel. Da nutze ich lieber die Zeit und faulenze ein wenig in der Wohnung oder so ;) Naja kommt drauf an, wenn einem langweilig ist, dann ist das sicher auch produktiver als einfach nur die Däumchen zu drehen!

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.086

10.12.2012 13:52
#13 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo Kalui,

die Werbung lassen wir bitte hier im Forum. Danke,

Martin

petloc Offline




Beiträge: 80

10.12.2012 18:28
#14 RE: XS mit Verkleidung von Delta Design antworten

Hallo kalui34,

Zitat von kalui34 im Beitrag #12
Mir wär das ehrlichgesagt zu viel. Da nutze ich lieber die Zeit und faulenze ein wenig in der Wohnung oder so ;) Naja kommt drauf an, wenn einem langweilig ist, dann ist das sicher auch produktiver als einfach nur die Däumchen zu drehen!

Da hast Du wohl recht. Wenn ich vorher gewusst hätte, was da an Arbeit auf mich zukommt, hätte ich es vielleicht auch nicht gemacht. Allerdings ist viel Arbeit durch meine eigene Dämlichkeit und/oder Unwissen angefallen (erst falsche Farbe bzw. zu wenig Schichten etc.)
Zitat von kalui34 im Beitrag #12
...außer man kann mit der alten Farbe überhaupt nicht mehr leben

Das Problem war ja, dass die Farbe der XS und die der gebrauchten Verkleidung so gar nicht zueinander gepasst haben. Außerdem hatte die Verkleidung ein paar Schrammen, um's lackieren wäre ich also sowieso nicht herum gekommen.

Gruß

Peter

Zitat (Herkunft unbekannt): "Man kann alles so oft verbessern, bis es nicht mehr funktioniert."
Dieses Forum beweist täglich das Gegenteil!

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software