Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.043 mal aufgerufen
 Vergaser
Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

06.05.2012 20:55
Benzinschlauchverlegung, Benzinfilter Thread geschlossen

Aus gegebenem Anlaß:

Zur fachgerechten Benzinschlauchverlegung und zum Sinn von zusätzlichen Benzinfiltern gab es im (bestehenden wie auch im alten) XS1100-Forum schon zahlreiche Beiträge und ganze Threads, trotzdem treten durch dabei begangene Fehler ab und zu doch wieder diesbezügliche Probleme auf. Ähnliches gilt für einen Umbau der Benzinhahnen von 'Unterdrucksteuerung' auf rein manuelle Betätigung, womit man sich gleich eine ganze Latte z.T. nicht immer einfach zu findender Problemursachen vom Hals schaffen würde. Ein weiteres hierhergehörendes Thema wäre die Verwendung von Schlauchschnellkupplungen. Alles nicht so furchtbar schlimm, läßt sich ja darüber reden - allerdings scheinen insbesondere neuere Forumsmitglieder manchmal wenig Lust zu haben, nachzusehen, ob ihr Problem vielleicht bereits im Forum behandelt wurde (gilt genauso für andere Themen).

Im Gegensatz zu meinem sonstigen Verfahren schenke ich mir jetzt die Einstellung von Links zu betreffenden Beiträgen / Themen / Threads, hier nur zwei Anmerkungen:

Wenn die im Tank auf den Benzinhahnen sitzenden Filter in einwandfreiem Zustand sind (was bei einer neu erstandenen gebrauchten XS natürlich überprüft werden muß, und bei einer seit vielen Jahren im eigenen Fuhrpark befindlichen XS auch mal kontrolliert werden sollte), sind zusätzliche äußere Benzinfilter nicht nur so überflüssig wie ein Kropf, sondern führen ggf. zu zusätzlichen Problemen, nicht zuletzt aufgrund der beengten Platzverhältnisse unterm Tank. Und nach oben ausbauchend oder mit zu kleinem Biegeradius verlegte (oder gar geknickte) Benzinschläuche sind Grundsatzfehler - die Schläuche müssen von den Hahnstutzen zu den Anschlußstutzen an der Vergaserbank im ganzen Verlauf fallen, was sich (wiederum wegen der beengten) Platzverhältnisse) leicht durch 'Überkreuzverlegung' sicherstellen läßt, also Hahn 1 an Vergaser 3/4, Hahn 2 an Vergaser 1/2. Mit einer solchen Verlegung vereinfacht man sich zudem das Abziehen der Schläuche beim Herunternehmen des Tanks.

Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software