Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.346 mal aufgerufen
 Auspuff
hawkeye666 Offline



Beiträge: 62

02.06.2012 22:05
Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hallo,
hat jemand Ahnung bzw. Montageanleitung zur Montage einer 4 -1 Anlage von Scheibel ?
Hauptsächlich geht es mir darum ob zb. Krümmerdichtungen verwendet werden . Habe heute versucht Sie mit Dichtungen darauf zu stecken , aber dann kaum die Krümmermuttern darauf bekommen - sehr stramm und eng. Ohne Dichtungen wunderbar .
Außerdem bräuchte ich eventuell ein TÜV Gutachten für o.g. Anlage .
Wäre für jeden Tip dankbar .

Gruß Thomas

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2012 22:37
#2 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Dichtungen werden verwendet.
Stramm?
Meinst du damit Stehbolzen zu kurz?
Dann längere oder die lange Seite der originalen verwenden.
Gruß
Guiadexs

Volker Offline



Beiträge: 61

03.06.2012 13:17
#3 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Die Scheibel war wahrscheinlich noch an den Kopf der ersten Serie angepasst worden.
Ab 1979 wurden die originalen Auspuffanlagen geändert und kürzere Stehbolzen verwendet, damit man den Flansch, mit neuen Dichtungen versehen, ganz auf den Kopf ranziehen kann. Dadurch wurde (erfolgreich) verhindert, dass immer wieder die Stehbolzen reissen.
Die kurzen Stehbolzen rumdrehen und dann die lange Seite verwenden, würde ich nicht. Damit ist der Halt im Kopf zu kurz.
Allerdings ist es sehr schwierig, die alten Bolzen aus dem Kopf zu kriegen, ohne dass dir einer abreisst. Ich würde das im eingebauten Zustand lieber erst gar nicht probieren.
Volker

hawkeye666 Offline



Beiträge: 62

04.06.2012 19:27
#4 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hallo ,
danke für die Rückmeldungen und "technischen " Ausführung .
Ich kann mir auch kaum vorstellen das beim Umbau von Scheibel verlangt wurde Stehbolzen umzudrehen oder längere einzubauen .
Kann mich aber erinnern das ich mal eine Kawasaki Z650 hatte welche ich mit einer 4-1 ( Hersteller unbekannt )umgerüstet habe und dabei auch keine Dichtung mehr verwendet wurde .
Kann dies hier auch der Fall gewesen sein ?
Auch würde mich interresiern ob der Hauptständer montiert bleiben darf .
Lässt sich eigentlich gut klappen .

Danke

Gruß Thomas

xs-rg Offline



Beiträge: 14

16.06.2012 17:49
#5 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hi Thomas,

von allem die Kurzform.

1. Hauptständer kann bleiben.
2. Die äußeren Enden der kurzen Stehbolzen am Zylinderkopf sind ungefähr so lang, wie die Halteplatten dick sind. Das kann nimmer passen. Bleibt also nur zu kurze Bolzen ausdrehen und passende Bolzen einschrauben.
3. Welche Scheibel hast Du. Ich hab 2 verschiedene davon. 1 mit Typenbezeichnung aber OHNE KBA Nummer hier habe ich nur einen Briefeintrag; und eine mit Typenbezeichnung und KBA Nummer, hier habe ich eine TÜV Bescheinigung.

4. Fast vergessen, aus oben genannten gründen nützt es auch nichts die Krümmerdichtungen weg zu lassen, außerdem dann: Wal da bläst er.

Gruß Rainer

hawkeye666 Offline



Beiträge: 62

18.06.2012 20:37
#6 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hallo,
danke für die Infos.Halteplatten zu Stehbolzen sind ungefähr 5 mm länger . Krümmerdichtungen sind auch ungefähr 5mm stark .Werde die Montage nocheinmal probieren . Auf Austausch der Stehbolzen habe ich keine Lust für mich rätselhaft das dies in den 80 ern vom Verbraucher verlangt wurde .
Meine Anlage = Boysen 45.101208.08 Herstellung 2.82 zu Typ 2 KBA 21021 .Falls du hier etwas hast könntst Du mir für dies eine Kopie zukommen lassen oder eventuell im Forum einstellen ?

Mfg
Thomas

xs-rg Offline



Beiträge: 14

19.06.2012 19:41
#7 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hi Thomas

ich hatte Glück mit meinen Stehbolzen. Ließen sich einfach raus drehen. Ist sicher eine Ausnahme.

Versuch mal wenn Du magst 2 Muttern am Ende der Stehbolzen zu Kontern. 1. Mutter drauf. Dann 2. Mutter drauf. Dann gegeneinander fest drehen. Anschließend mit der hinteren Mutter den Bolzen ausdrehen. Damit beschädigst Du das Gewinde bestimmt nicht. Rasantrostlöser oder ein anderere guter Rostlöser über Nacht kann da sicher nicht schaden. Jedoch nicht grad in den Auslass sprühen.

Ob sich der Bolzen überhaupt löst oder gar aber abreißt, kann ich Dir natürlich nicht sagen. Also Deine Entscheidung.

Deine KBA Nummer bedeutet, das ich dafür eine ABE mit originalem Stempel habe,muss ich einscannen. Kann wegen Zeitmangel ein paar Tage dauern. Versuch es dann hier als Dateianhang, oder falls ich es bis dahin nachgeschaut habe in dem Unterlagen Ordner zu schicken und mach hier dann einen Verweis.

Gruß Rainer

xs-rg Offline



Beiträge: 14

25.06.2012 22:24
#8 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hi Thomas

hab die ABE in den Downloadbereich für Auspuff geladen.

Gruß Rainer

Scheibel 4in1 ABE 21021, Nachtrag II

hawkeye666 Offline



Beiträge: 62

25.06.2012 22:40
#9 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hallo ,
Danke für die Unterstützung .
Habe es geschafft die Anlage zu montieren - mit etwas sanften Druck .
Was mich etwas stutzig macht ist allerdings der Verlauf / Verlegung der Auspuffanlage .
Meines erachtens kommt der Übergang - Sammler- Endtopf dem Fußbremshebel verdächtif nah beim betätigen . Ist das normal ? Da der zusammenbau fast fertig ist und ich nächsten Monat TÜV mache , werde ich sehen ob dies beanstandet wird . Montage kann kaum anders sein , wenn man unters Motorrad schaut verläuft diese zwischen dem Ölfilter .

Gruß

Thomas

Harkon Offline




Beiträge: 137

26.06.2012 08:28
#10 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hallo Thomas,

evtl. helfen Dir ja ein paar Bilder der Verlegung.
Ich hab mal 2 angehängt, wie die Scheibel bei mir verläuft/verlegt ist.

Gruß
Heiko



Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

26.06.2012 09:38
#11 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Harkon Offline




Beiträge: 137

26.06.2012 10:07
#12 RE: Scheibel 4-1 Montage Thread geschlossen

Hallo,

es gibt von Scheibel offensichtlich 2 unterschiedliche Krümmerausführungen.
1 mal mit jeweils 2 Krümmern links und rechts am Ölfilter vorbeigeführt, wie ich sie momentan drauf habe, und 1 mal mit jeweils 3 Krümmern rechts und 1 Krümmer links am Ölfilter vorbeigeführt, wie auf den Bildern von Peter zu sehen (und ich auch noch im Keller liegen habe).

Den Einfluß der unterschiedlichen Krümmer auf die Schalldämpferbefestigung/weitere Verlegung kann ich momentan nicht beurteilen.

Gruß
Heiko

«« 2 in 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software