Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.349 mal aufgerufen
 Vergaser
JRMaier Offline



Beiträge: 454

13.06.2012 06:59
Motor voll - mit Sprit Thread geschlossen

Hallo,

gestern Abend habe ich mal angefangen, meine XS auf den Motorumbau vorzubereiten. Zuallererst war der Tank sehr leicht (?) - den hatte ich vor dem Winter vollgemacht! Kein Sprit mehr drin.

Dann liefen ca. 11 Liter Benzin/Öl-Gemisch aus dem Motor. Scheinbar ist einer der beiden Benzinhähne nicht dicht und ein (oder mehrere) Schwimmer hingen. Ergebnis war, das sich scheinbar der ganze Tank über Winter in den Motor entleert hat. Die Frage ist nur, wohin sich rund 16 Liter Sprit "verdünnisiert" haben? Denn 24l Benzin + 3,5 l Öl sind 27,5 l Flüssigkeit und nur rund 11 l hab ich wieder gefunden....

In jedem Fall muss ich mir wohl die Benzinhähne anschauen, evt. (wahrscheinlich) auch einen Reparatursatz einbauen (Mist, das hab ich doch erst vor 2 Jahren gemacht!).

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.011

13.06.2012 08:16
#2 RE: Motor voll - mit Sprit Thread geschlossen

Hallo Jürgen,

das Thema hatte ich auch mal. Wenn ich mich recht entsinne, hats in der Garage extrem nach Benzin gerochen. Ein Teil des Benzins entdeckte ich dann unterm Motorrad. Es ist offenbar über den Luftfilterkasten ausgelaufen. Bei mir lag's an den Schwimmern.

Grundsätzlich ist zu empfehlen, die Benzinhähne so umzubauen, dass sie auch eine "Off"-Stellung haben. Hierzu wurden verschiedene Möglichkeiten im Forum diskutiert. Denn dann kann man den Hahn für längere Standzeit einfach zudrehen.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche,
Martin

Hoschl Offline




Beiträge: 254

14.06.2012 00:07
#3 RE: Motor voll - mit Sprit Thread geschlossen

Hallo Jürgen,

kann ich bestätigen. Das Benzin läuft auch sehr gut über den Luftfilterkasten ab. Der Filter saugt sich voll und erhöht wohl die Verdunstungsfähigkeit. Da das Benzin wohl nur tröpfelnd aus dem Hahn kommt, merkt man davon wohl auch nichts.

Gruß
Achim

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.211

14.06.2012 00:35
#4 RE: Motor voll - mit Sprit Thread geschlossen

Tja, was soll man zu diesem Thema noch sagen.

Es gibt Möglichkeiten, das bekannte Problem dauerhaft zu beheben, man ist aber nicht gezwungen, sie zu nutzen. S.u.a.:

'undichte' Vergaser zum x-ten - und eine Lösung

http://wiki.xs11-forum.de/index.php?title=Benzinhahn

Benzinhähne umbauen

Benzinhahnumbau 5K7 auf manuelle Steuerung

Gruß, Peter

JRMaier Offline



Beiträge: 454

15.06.2012 21:59
#5 RE: Motor voll - mit Sprit Thread geschlossen

So, der Bösewicht ist identifiziert! Es war der linke Benzinhahn (und natürlich die Schwimmer von Versager 3 & 4). Ein neuer Dichtungssatz rein in den Hahn und schon tut er wieder. Ich hab den Dichtungsgummi am Hebel mit Ballistol behandelt. Mal sehen, wie lange das hält. Der Hahn lässt sich jetzt jedenfals super bedienen.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

Hoschl Offline




Beiträge: 254

15.06.2012 23:29
#6 RE: Motor voll - mit Sprit Thread geschlossen

Jaaaaa, das gute alte Ballistol. Mein Lieblingszeug. Auch zur Wundbehandlung und echt klasse bei juckenden Stichen.

Gruß
Achim

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software