Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.821 mal aufgerufen
 Vergaser
Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

30.07.2012 11:21
Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam Thread geschlossen

Hallo liebe Leute,

nach Babypause habe ich mich wieder an die ziemlich runtergekommene XS 1100 begeben, die ich vor ca. 1 1/2 Jahren für eine paar Euro gekauft hatte. Nach Tausch der Steuerkette, Tank entrosten und lackieren, Bremsenüberholung habe ich das gute Stück gestern das erste Mal gestartet. Sie sprang flott an, rumpelte ein wenig, lief mit warmem Motor aber mechanisch rund.

Nur: Sie läuft nur mit Choke im stark erhöhten Leerlauf, die Drehzahl geht nach dem Gaswegnehmen nur langsam runter. Ich kann sie auch ohne Choke am Laufen halten, dann hat sie aber keinen Leerlauf und geht ebenfalls aus höheren Umdrehungen nur sehr langsam runter. Eine Probefahrt ist derzeit nicht möglich.

Das habe ich kontrolliert: Drosselklappen stellen sich zurück, Vergaser schienen innen sauber, Ansaugstutzen sind neu, CO-Schrauben habe ich nun zwei Umdrehungen rausgedreht (dann lief sie etwas besser, vorher waren es zwischen drei und fünf Umdrehungen), Zündung ist eingestellt, eine Sebring vier-in-eins ist verbaut, Luftfilterkasten scheint komplett und original zu sein.

Nur um mich abszusichern möchte ich euch deshalb meine Checkliste, die ich in den nächsten Tagen abarbeiten möchte. Wäre toll, wenn jemand kurz drüberschauen könnte und sie ggf. ergänzen könnte oder die Reihenfolge korrigieren könnte.

Ich würde jetzt so vorgehen und jedes Mal checken, ob's was gebracht hat:

1. Schauen, ob durch die Unterdruckschläuche der Benzinhähne Sprit angesaugt werden kann.
2. mit Bremsenreiniger nach Falschluft suchen
3. Spitzen der CO-Schrauben kontrollieren (Colortune habe ich nicht)
4. Vergaser synchronisieren
5. Schwimmerstand kontrollieren
6. Membrane checken, Nadelventile kontrollieren, Bedüsung kontrollieren


Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Ich würde mich gerne von den leicht zu erledigengenden Aufgaben zu den schwierigeren vorarbeiten.

Sonnige Grüße und vielen Dank
Till

Harkon Offline




Beiträge: 137

31.07.2012 16:51
#2 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam Thread geschlossen

Hallo,

ich denke die Liste ist OK, allerdings würde ich persönlich mit dem Synchronisieren anfangen.
Ich hatte genau den selben Effekt, nach der Synchronisation war es wieder OK.

Gruß
Heiko

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

01.08.2012 14:41
#3 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam Thread geschlossen

Danke für die Info. Da ich die Vergaser ausgebaut hatte, ist es ja auch wahrscheinlich, dass die Synchronisierung nicht mehr ganz stimmt, oder? Habe leider nur zwei Uhren, aber mit ein wenig Geduld wird's bestimmt hinhauen. Ich berichte.

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.056

01.08.2012 15:24
#4 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam Thread geschlossen

2 Uhren reichen. Grobeinstellung mit einer Lehre machen (kann zB ein dünner Schraubenzieher sein). Und dann die Vergaser in der Reihenfolge synchronisieren, die das Handbuch vorgibt. Viel Erfolg!

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

01.08.2012 21:14
#5 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam Thread geschlossen

Sooo, eine fette Fehlerquelle habe ich schon mal gefunden. Vergaser ausgebaut um sie trocken grob vorzusynchronisieren. Dabei auch die CO-Schrauben kontrolliert. Und siehe da: Drei Schrauben abgebrochen, alle Spitzen stecken in den Düsen fest. Eine habe ich rausbekommen, indem ich mit der Spitze eines Spannungsprüfers von unten gedrückt habe. Die anderen sitzen bombenfest. Kotz. Hat jemand eine Idee, wie ich die Dinger da rausbekomme? Das Auspresswerkzeug habe ich schon gesehen, aber vielleicht gibt's ja noch eine andere Lösung. Kann man irgendwie von oben an den Mistdingern ziehen?

Merci vielmals
Till

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

09.08.2012 13:27
#6 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Nachdem ich es mit kleinsten Nadeln und auch dem (User "schraeer" nachgebauten) Auspresswerkzeug nicht geschafft habe, die abgebrochenen Spitzen der Leerlaufgemischregulierschrauben (so ein Wort wollte ich schon immer mal schreiben) auszupressen, habe ich in meiner Teilekiste gekramt. Einen halbwegs brauchbaren Ersatzvergaser fand ich dort, den baue ich gerade ein. Nur: Der zweite defekte Vergaser in der Bank ist eben der mit dem Unterdruckanschluss für die Zündverstellung. So einen habe ich nicht, bzw. auch im Ersatz steckt besagte CO-Schraube fest.
Allerdings habe ich noch ein Ersatzgehäuse, beim nur der Unterdruckanschluss fehlt. Meine Frage: Wie muss das Loch beschaffen sein, damit der korrekte Unterdruck entsteht? Das Messingröhrchen würde ich einfach vom alten Vergaser abknapsen und im neuen Gehäuse verkleben.

Grüße
Till

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

09.08.2012 21:18
#7 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Sorry - Da ich aus irgendeinem Grund den vorherigen Beitrag nicht editieren kann, muss ich einen neuen erstellen.
Also: Ich habe gerade festgestellt, dass ich den Vergaser nicht einfach umbauen kann, die Anschlüsse passen nicht. Also muss doch Ersatz her. Schade.

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

20.08.2012 17:36
#8 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

So, eine sauber eingestellte und an einer anderen XS getestete Vergaserbank ist eingebaut. Der Motor startet nun viel besser, aber Krümmer drei bleibt kalt. Die Kerze von Zyl. 3 ist nass, aus dem Unterdruckschlauch am Tank kommt aber kein Benzin. Um ein defektes Ventil auszuschließen, habe ich heute mal die Kompression mit zwei verschiedenen Günstig-Geräten gemessen. Die Werte waren mit beiden Geräten ähnlich und wiederholbar. Jetzt kommt's: Zyl 1 hat 11 bar, Zyl 2 12 bar, Zyl 3 und 4 14 bar. Gemessen wurde mit eingebauten Vergasern und bei kaltem Motor. Wie kann es denn zu solchen Schwankungen kommen? Und wieso zündet dann einer der Zylinder mit der höchsten Kompression nicht? Sachdienliche Hinweise bitte an mich.

Viele Grüße
Till

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.056

20.08.2012 18:11
#9 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Hast Du Zündfunken an der Kerze des Zylinder 3?

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

20.08.2012 20:43
#10 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Das wäre ja zu einfach :-) Checke ich morgen noch mal, bisher hat's immer gefunkt. Aber eine Idee zu den Unterschieden in der Kompression hat niemand, oder? Der Motor hat angeblich erst 40000 weg.

Hoschl Offline




Beiträge: 254

20.08.2012 21:52
#11 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Ohne den Motor zu zerlegen, kann wohl keiner die Unterschiede erklären.
Aber bei den Werten brauchst Du Dir keine Sorgen machen.

Tja, Kompression ist da, Sprit ist da, dann bleibt ja nur noch Zündung.

Gruß
Achim

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

21.08.2012 19:20
#12 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Gerade geschaut: Zündfunke ist da, auf allen vier Kerzen. Ich würde als nächstes versuchen, den Zündzeitpunkt noch mal ganz exakt einzustellen. Was mit einem so unrund laufenden Motor allerdings nicht ganz easy ist. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, den ZZP statisch einzustellen? Irgendwie muss man dem Moped vernünftige Laufkultur beibringen, wäre doch gelacht.

Leon Offline




Beiträge: 233

22.08.2012 00:26
#13 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Moin,

eine Möglichkeit zur statischen Einstellung der Zündung gibt es m.E. nicht.

Die "starken" Differenzen in der Kompression könnten daher kommen, daß der Motor länger gestanden hat und einzelne Ventilsitze etwas "Flugrost" angesetzt haben.
Ich gebe nicht viel darauf, weil ich auch schon Motoren hatte, die ähnliche Differnzen hatten und trotzdem noch gut liefen (wahrscheinlich nicht optimal, aber gut).
Kompression sollte man bei warmen Motor bei Vollgas-Stellung des Gashahns und ausgebauten Kerzen messen. Ich überbrücke dazu mit einem geeigneten Metallteil das Anlasserrelais.

Die nasse Kerze an Zyl.3 irritiert mich allerdings....
Bitte einmal die Zündkabel / Kerzenstecker und Kerze mit Zyl. Nr. 2 tauschen. Das mag sich jetzt merkwürdig anhören, weil: Sie funkt ja. Allerdings tut sie das bei 1 bar, was sie dann bei 10bar macht ....
Sonst besteht dort der Verdacht, daß - wenn richtig NASS - da was mit dem Vergaser nicht stimmt, z.B. falsch justiertes Choke-Gestänge, deshalb masslose Überfettung oder so etwas. [Ich will ja nicht hoffen, daß ich da was falsch gemacht habe, z.B. die LLG-Düse (die unter der Schraube) nicht richtig angezogen habe...)
Aber das wären so meine ersten Assoziationen.

Gruß
Leo

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

22.08.2012 09:51
#14 RE: Checkliste Leerlauf, Drehzahl sinkt nur langsam/Unterdruckanschluss bohren Thread geschlossen

Wird erledigt, neue Kerzen gönne ich mir auch noch. Wegen der maßlosen Überfettung: Auf deinem Mopped lief die Anlage ja wunderbar.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software