Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.190 mal aufgerufen
 Vergaser
Toddy75 Offline



Beiträge: 36

25.08.2012 22:03
Tankbefülleinsatz Thread geschlossen

Hall zusammen,

nun bin ich bei meiner Restaurierung am Tank angelangt. Bevor ich diesen von innen versiegeln werde, bin ich dabei, die braune "Pest" im Tankeinsatz (das Blaech mit dem Wasserablauf und Tankstutzen) zu bekämpfen. Zum Glück ist das Blech noch nicht durchgerostet. Weiß jemand von Euch, ob dieses Blech eingeklebt oder wie befestigt wurde? Ich möchte das Blech gern verzinnen, aber wenn es geklebt ist, wird sich die Verklebung durch die Wärme vermutlich lösen und Karrosseriekleber dann vollständig zu entfernen um neu zu kleben ist eine "Schweinearbeit".
Danke und Grüße aus Hamburg
Torsten












ß

Toddy75 Offline



Beiträge: 36

15.09.2012 19:07
#2 RE: Tankbefülleinsatz Thread geschlossen

Hallo zusammen,
hat sich erledigt, denn ich habe es auf die chemische Tour gemacht (mit der Fertan Entrostungsmethode). Da ist dann auch gleich das Wasserablaufrohr mit geschützt :o)
Nebenbei: die Tankversiegelungsmethode von Fertan kann ich nur empfehlen, meine anderen Möppels habe ich vor 4 Jahren damit gemacht und es hält super.
Gebt dem Rost keine Chance :o)
Greetz
Torsten

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.011

16.09.2012 09:51
#3 RE: Tankbefülleinsatz Thread geschlossen

Hallo Torsten,

Fertan ist ja meines Wissens nur das Entrostermittel. Was hast Du danach noch gemacht? Was genau ist die "Fertan-Methode"?

Danke
Martin

Toddy75 Offline



Beiträge: 36

16.09.2012 15:26
#4 RE: Tankbefülleinsatz Thread geschlossen

Hallo Martin,
Fertan bietet kompl. Tanksanierungssätze an. Diese bestehen aus einem Kaltreiniger, womit der Tank nach dem Spülen mit einem Geschirrspülmittel entfettet wird. Dann wird der Tank mit dem Rostumwandler mehrfach "bearbeitet" und zum Schluß mit einem Zweikomponentenharz dauerhaft versiegelt.Schaust Du bei Fertan.de. Dort ist auch eine genaue Anleitung im Netz.Verschiedene Autozubehörgeschäfte bieten diese Sätze an (z.B. Matthies.de). Als ich vor Jahren meine anderen Tanks saniert habe, hatte ich ein Probeblech mitgemacht und seitdem draussen gelagert. Bis heute ist da nichts abgeblättert oder rissig geworden... nur schmutzig :o)
Die Tanksanierung ist zwar eine "Schweinearbeit" durch das Spülen, drehen, wenden, aber der Tank ist dann von innen perfekt geschützt und kann nicht mehr gammeln. Diese Methode erhält mehr von der vorhanden Substanz als mechaniche Rostabtragungen, bei der ja das Material dünner wird. Die Versiegelung dient dann auch als Grundierung (im Tankeinfüllstutzenbereich aussen), damit die braune Pest nicht zurückkommt. Da das Harz recht dünnflüssig ist, ist das Wasserablaufrohr auch damit zu schützen, denn der Querschnitt wird nicht so stark verengt (wenn man es sofort nach der Beschichtung ablaufen läßt). Wenn Du den XS Tank damit sanieren willst, mußt Du nur auf die zu kaufenden Mengen achten, denn der normale Sanierungssatz ist nur für 15L Tanks.
Grüße
Torsten

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software