Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.349 mal aufgerufen
 Vergaser
phaeliggs Offline




Beiträge: 10

14.10.2012 12:53
erfolgreicher 5K7-Benzinhahnumbau Thread geschlossen

Grüezi miteinander,

Ich weiss nun nicht, ob dieser Betrag für irgendwer was bringt, oder ob ich an der falschen Stelle schreibe, ansonsten bitte ich den Administrator, das einfach wieder zu löschen. Meine Idee ist die, Rückmeldung aus eigenen Erfahrungen zu machen, zu Themen, die ich bei Euch im Forum gefunden habe und mich somit auch dafür bedanken will. ..................

Neulich kam ich am Morgen in die Garage, und es hat ganz fürchterlich nach Benzin gestunken. O.k. es ist auch aus der XS herausgeflossen und hat einen Bach bis zum Gulli gebildet...

Ursache: Benzinschlauch im Bereich T-Stück undicht...
Interessanterweise waren die Benzinhahnen auf OFF, und es hat trotzdem getröpfelt... (Luftfilterkasten voll, 2. Zylinder voll, das MR stand auf dem Seitenständer, und es hat schön in den Ansaug getröpfelt...)

Abhilfe war klar, Schlauch ersetzen, neuer Dichtsatz für die Benzinhahnen, die waren dann auch wieder dicht. Bei der Gelegenheit hab ich aber gerade diese Unterdrucksteuerung weggelassen, schön nach Eurer Anleitung... (*)

Nebeneffekt: Die 5K7 ist seit der Erstehung im Frühling nie richtig gelaufen, hatte oft im mittleren Drehzahlbereich beim Beschleunigen ein Stottern, bei höheren Drehzahlen wars dann wieder o.k., manchmal ist das auch beim Losfahren bei tiefen Drehzahlen passiert. Seit dem Umbau läuft sie jetzt so, wie ich mir eine 1100 vorgestellt habe... (Wenigstens war das auf der kleinen Probefahrt über die Alpenpässe Oberalp - Lukmanier - Nufenen - Grimsel - Susten - Klausen so... und hat ziemlich Spass gemacht)

Ich hatte mir die Bücher vom Schober Verlag bestellt, weil ich sowieso "Service" an dem Teil machen wollte, weil ich keine Infos habe, wer wann was an diesem MR gemacht hat. Die Benzingschichte kam aber vor den Büchern bei mir an...

...................................

**
...................................

Danke für die wertvollen Infos in Euerem Forum und
schöne Grüsse aus der Schweiz

Phaeliggs

++++++++++++++++++++++++++++++++++

*) Benzinhahnumbau 5K7 auf manuelle Steuerung

**) Aufsplittung des Startbeitrags von Felix in zwei Themen - Teil 2 s. Frage zu Kardanschmierung

2012-10-14 18:45, Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.245

14.10.2012 14:53
#2 RE: erfolgreicher 5K7-Benzinhahnumbau Thread geschlossen

Hallo Felix,

dein Beitrag ist durchaus von Interesse! Schön, daß Du die Tipps zum Benzinhahnumbau 5K7 gefunden hast, noch schöner, daß diese dir weitergeholfen haben - und (fast) am schönsten, endlich auch mal von einem 5K7-Fahrer eine Rückmeldung zu lesen, aus der man entnehmen kann, daß die Tipps wohl nicht ganz so falsch oder unbrauchbar waren.

Gruß, Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software