Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 3.117 mal aufgerufen
 Zubehör - An-, Ein- und Umbau
Stromhans Offline



Beiträge: 23

20.03.2013 18:46
LED-Blinker Thread geschlossen

Hallo Leute
So, falls ich nichts übersehen hab gibt es mein Thema noch nicht.
Ich möchte mir LED-Blinker zulegen. Der Verkäufer erklärte mir, dass man die Blinker nicht 1:1 austauschen kann da das Blinkerrelai sonst viel zu schnell blinkt. Die Methode mit den Vorwiederständen gefällt mir als Elektriker nicht da man unnötig Energie "Verbratet". Die andere Möglichkeit ist das Relai zu tauschen.
Meine Frage dazu ist jetzt ob jemand von euch damit schon Erfahrung gemacht hat.
Schon Mal ein Danke im Voraus
Stromhans

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

20.03.2013 20:48
#2 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Hallo xxxxxxxx - Klarname?

Deine Frage kommt ein bißchen zu früh, denn die Angelegenheit lastunabhängiges Blinkrelais wollte ich noch in meinem Thema 'Stromkreisaufteilung, Relaisschaltung' behandeln - moderne (elektronische) Blinkrelais sind viel kleiner als das XS1100-Originalblinkrelais, was Platz auf der Montageplatte für einen neuen Sicherungshalter und bis zu 4 Micro-Relais für stromstarke Verbraucher schafft. Allerdings habe ich nicht vor, meine XS mit häßlichen LED-Blinkern zu verschandeln und habe mir deshalb für die eigene Anwendung ein lastabhängiges Mini-Blinkrelais beschafft.

Die vorschriftsgemäße Blinkfrequenz nach §54 StVZO beträgt 90/min ± 30/min = 1.5Hz ± 0.5Hz. Das Originalrelais arbeitet lastabhängig, was den Vorteil hat, daß man bei Ausfall (Durchbrennen) einer Blinklampe, also ca. halbierter Last, dieses an der stark erhöhten Blinkfrequenz der Blinkerkontrollleuchte erkennt, auch wenn der betreffende Blinker nicht im Blickfeld liegt. Bei der geringen Last von LED-Blinkern mit ca. 0.5W (oder noch niedriger) - 5W liegt mit Originalblinkrelais die Blinkfrequenz viel zu hoch und damit weit außerhalb des zulässigen Bereichs. Die Verwendung von Parallel-Leistungswiderständen zur Erhöhung der Last auf (wie vorher) 21W je Blinker ist eine widersinnige Krücke, die nicht nur unnötig Ernergie verbrät - die Widerstände werden zudem sehr heiß, was zu Problemen z.B. bei unsachgemäßer Verlegung der Anschlußleitungen führen kann.

Du benötigst ein lastunabhängiges elektronisches Blinkrelais (z.B. für 0.1W - 100W) mit 3 Anschluß-Steckzungen - gibts in unterschiedlichen Ausführungen bei LOUIS und vielen anderen Anbietern zu Preisen zwischen ca. 7€ bis 30€. Da YAMAHA eine eigene Anschluß-Systematik - und eigene Klemmenbezeichnungen - verwendet(e), ist kein Plug&Play-Ersatz möglich, es müssen zwei Anschlüsse in der Dreifach-Anschlußkupplung getauscht werden. Aus dem Handgelenk kann ich leider nicht sagen, um welche beiden Anschlüsse es sich handelt, da ich mich noch nicht weiters mit befaßt habe, aber als Elektriker sollte das für dich ja kein Problem darstellen. Etwas Hilfe kannst Du in den Links zu Klemmenbezeichnungen in Stromkreisaufteilung, Relaisschaltungen #13 finden, z.T. geben auch die Anbieter der Blinkrelais Hinweise.

Gruß, Peter

Stromhans Offline



Beiträge: 23

21.03.2013 07:20
#3 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Dank dir Peter für die rasche Antwort.
Es hift mir weiter zu wissen, dass ich basteln muss.
Übrigens bin ich der Hans aus Wien.
Zu deinem Satz:
"Allerdings habe ich nicht vor, meine XS mit häßlichen LED-Blinkern zu verschandeln und..."
Das ist doch ziehmlich verallgemeinert bei dem schon breiten Angebot von Blinkern.
Ich steh allgemein auf die LED-Technik - das ist die Zukunft.
LG Hans

P.S.: das von mir falsch geschriebene Wort "Vorwiderstände" war ein Tippfehler:-))

Stromhans Offline



Beiträge: 23

13.07.2013 15:03
#4 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

So, jetzt habe ich endlich die Zeit gefunden meine Blinker und das Relais zu tauschen.
Dabei verwendete ich 4 LED-Blinker (Louis Best.nr.: 10034022) und ein Kellermann Blinkgeber-Set (Louis Best.nr.: 10032036).
Zu meiner Verwunderung musste ich feststellen, dass ich die 4 Blinker auch mit dem "normalen" lastabhängigen Relais betreiben konnte und die Blinkfrequenz nur minimal schneller wurde.
Allerdings hörte sich das Relais beim Schalten an, als ob es drinnen leicht schmort.
Danach gleich das elektron. Relais eingebaut. Einbau war ein "Kinderspiel".
Die Masse erkennt man sofort, das Dauerplus hat man schnell mit einem Messgerät gefunden (es genügt auch ein zweckentfremdeter Blinker) - der Dritte im Bunde ist das getackte Plus.

Das einzige woran ich jetzt noch kiefel ist die Aussage von Peter Kemm das diese LED-Blinker die XS verschandeln.
Das ist nicht nur eine Verallgemeinerung sondern erinnert mich an den Disput von Edison und Tesla wobei Edison sich an seine Gleichspannung klammerte und sich vor dem Vortschritt (Wechselspannung) verschloss.
Es ist zum Beispiel möglich, LEDs so in Originalblinker einzubauen, dass man sie von Glühlampen kaum unterscheiden kann.
LG Hans

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

13.07.2013 15:53
#5 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Ja dann ...!

Peter

Stromhans Offline



Beiträge: 23

14.07.2013 12:40
#6 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Hallo Peter
Der vorige Text sollte nicht als Attacke gegen dich rüber kommen sondern nur meine Überlegungen dazu offenlegen.
Falls du es anders aufgefasst hast tut es mir leid.

So, zum Thema Blinkrelais: ich habe mir nochmals darüber Gedanken gemacht warum die LED-Blinker mit dem lastabhängigen Relais funktionierten. Aus deinem ersten Text, Peter, entnehme ich, dass die originalen Blinkerlämpchen 21W haben. In meinen alten Blinkern waren allerdings nur 10W Lämpchen drinnen. Ich hab mich zwar über lastabhängige Blinkrelais nicht schlau gemacht aber ich vermute, es wird bei mir eines mit geringerer Schaltleistung verwendet worden sein - deshalb vielleicht auch die nur leicht erhöhte Blinkfrequenz mit LEDs.

Das angefügte Bild ist nur als Anregung punkto Verlegung und Anbringung gedacht.
Die darauf ersichtliche übrige Elektrik werde ich im Winter erneuern.
LG Hans

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

14.07.2013 12:57
#7 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Hallo Hans,

keine Bange, ich hatte keine Attacke befürchtet - mein "Ja dann ...!" bezog sich nur auf deine Aussage "Es ist zum Beispiel möglich, LEDs so in Originalblinker einzubauen, dass man sie von Glühlampen kaum unterscheiden kann." Ob das StVZO-konform so ohne weiteres geht, ist eine andere Frage - bloß dazu jetzt und hier keine Diskussion (zumindest nicht mit mir)!

[[Späterer Nachtrag: Übrigens hatte ich nicht gesagt, daß LED-Blinker "die XS verschandeln", sondern "meine XS verschandeln", zudem ging es dabei nur um die Optik und nicht um die Technik - der Bogen von den XS-Blinkern zu Edison, dem 'Erfinder' des elektrischen Stuhls, und dem Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechselstrom scheint mir doch extrem weit überspannt!]]

Wenn Du vorher 10W-Lampen drin hattest, in Summe einschließlich Kontrolllämpchen pro Seite also 23.8W, kann da kaum noch das Uralt-Originalblinkrelais vorhanden gewesen sein, denn dieses zeigt bei Ausfall einer Blinkerlampe (= Reduzierung der Last von 45.8W auf 24.8W) eine sehr deutliche Erhöhung der Blinkfrequenz weit außerhalb des Toleranzbereichs. Da in deinem Fall bei Ersatz der Glühlampen durch die LEDs (wie hoch ist deren Last eigentlich?) "die Blinkfrequenz nur minimal schneller wurde", vermute ich eher, daß bereits ein lastunabhängiges Blinkrelais installiert war. Eine andere Möglichkeit wäre, wie Du selbst vermutest, ein für 10W-Lampen ausgelegtes lastabhängiges Blinkrelais (ohne weiteres erhältlich), und falls in deinen neuen Blinkern Hochleistungs-LEDs mit einer Leistung von nahe 10W verbaut sind ... Die dritte Alternative, daß Du die ganze Zeit mit viel zu schnell blinkenden Blinkern unterwegs gewesen wärst, das nicht gemerkt und sogar durch den TÜV gebracht hättest, sehe ich als weniger wahrscheinlich an.

Gruß, Peter

+++++++++++++++++++++++++

Nachtrag 2014-07-20

Zu Details der Eigenschaften möglicher verwendbarer alternativer Lampenarten s. Lampenarten, Betriebseigenschaften, Ersatz für die XS1100.

Stromhans Offline



Beiträge: 23

14.07.2013 15:46
#8 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Die Blinker haben per Stück 1,8W und leuchten echt genial (soll keine Werbung sein - stimmt aber)

Sotos Offline




Beiträge: 11

14.07.2014 10:01
#9 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Hallo Strohmann...und hast du die lösung für deine led blinker gefunden?
Habe auch welche mit jeweils 0,5 Watt gekauft und die wollen nicht laufen ...trotz last unabhängiges relay geht garnichts auch nicht mit den original lampen. ( 2 relays getestet ) Mit dem original relay bleiben die led blinker dauerhaft an. Währe dankbar für deine hilfe!

Sotos Offline




Beiträge: 11

14.07.2014 10:13
#10 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Sorry ...ich meinte Stromhans

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

14.07.2014 10:50
#11 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Hallo Sotos,

ich vermute, Du hast irgendwas falsch angeschlossen. Bitte nimm einen Schaltplan zur Hand und überprüfe Deine Anschlusse. Hast Du irgendwas neu verkabelt? Hast Du ggf. den Schalter falsch angeschlossen? Klingt fast so.

.... dass Stromhans eine Lösung für seine Blinker gefunden hat, hat er ja beschrieben. Oder habe ich was verpasst?

Martin

Sotos Offline




Beiträge: 11

14.07.2014 11:21
#12 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Moin Martin ..ich habe nichts verändert. Kabel getrennt und neue blinker angeschlossen und das neue relay. Finde es auch komisch das kein funke strom rüber geht...den schließlich sobald ich das original relay anschließe funktionierts nur eben das die led blinker nicht schalten sondern stehen bleiben. Also zweites Relay gekauft. .dachte es muss kaputt sein. Aber wieder das gleiche. Es ist aber auch ein extremer watt unterschied von 21 watt auf 0.5 pro blinker. Schaltplan hab ich nicht ..werde heute noch paar tests machen..vielleicht ergibt sich was neues. Übrigens wie ich sehe ist am sicherungskasten gebastelt worden. Da ist nur eine Sicherung zu sehen. Habe die gleiche 5k7 in Griechenland und da sah das anders aus

Sotos Offline




Beiträge: 11

14.07.2014 11:36
#13 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Sind die Anschluss pole vom originalen relay in gleicher reihenfolge wie modernere?

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

14.07.2014 12:33
#14 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Beitrag #12: "Schaltplan hab ich nicht"

Wieso nicht ??????????

Gesamtschaltplan: Schaltplan 5K7 in Farbe !!!!!!!!!!

Blinker-Detailschaltplan: Serviceunterlagen D [2H9, 3X0, 5K7] - Elektrik !!!!!!!!!! - zwar mit der in Deutschland nicht verwendeten Abschaltautomatik, zeigt aber Anschluß des Blinkrelais mit Benennung der Anschlußkontakte


Beitrag #13 "Sind die Anschluss pole vom originalen relay in gleicher reihenfolge wie modernere?"

Nein - ist in vorliegendem Thema w.o. im Detail erklärt!

Sotos Offline




Beiträge: 11

14.07.2014 13:21
#15 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Vielen vielen Dank Peter!

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

14.07.2014 13:25
#16 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

"Übrigens wie ich sehe ist am sicherungskasten gebastelt worden. Da ist nur eine Sicherung zu sehen."
Katastrophe!!!! Wenn dem wirklich so ist, dann ist an der Elektrik mehr verbogen. Viel Spass, wenn Dir das Moppett unterm Hintern abbrennt. Tipp: unbedingt die Elektrik neu machen

"Sind die Anschluss pole vom originalen relay in gleicher reihenfolge wie modernere?"

Du hast doch beide Relaise quasi in der Hand. Wir übrigens nicht. Dann schau doch einfach, was drauf steht. Die Pole sind beschriftet (siehe hier als Beispiel).

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

14.07.2014 13:42
#17 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Xyz,

wenn Du nichts von der Elektrik verstehst, dann sag das doch einfach! Niemand wird dir das übelnehmen und Du wirst ganz selbstverständlich Hilfe bekommen!

Wenn aber jemand mit - mal wieder - völlig ungenügenden Angaben (z.B. der sehr wichtige Hinweis auf die verbastelte Elektrik kam erst im Nachschlag) Fragen und Aussagen an ein Thema anhängt, aus denen man entnehmen muß, daß er sich augenscheinlich erstens noch nicht einmal die Mühe gemacht hat, dieses (hier gerade mal aus 8 Beiträgen bestehende) Thema komplett durchzulesen, und sich zweitens bislang nicht die notwendigen (und eigentlich selbstverständlichen) nur ein bis zwei Stunden zur Verschaffung eines Überblicks über Struktur und Inhalte des Forums Zeit genommen hat, darf er sich über entsprechende Reaktionen nicht wundern!

Daß meine 'Reaktion' nichtsdestrotz Informationen enthielt, ist dir wohl entgangen.

Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

16.07.2014 04:13
#18 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Das Ursprungsthema LED-Blinker von Hans war mit dessen Beitrag #8 abgeschlossen, womit eine Sperrung vermutlich empfehlenswert gewesen wäre. Keinesfalls ist es sinnvoll, hier ein Zweitthema anzuhängen, bei dem die Probleme möglicherweise weit über das Sachthema 'LED-Blinker' hinausgehen - sollte sich die verbastelte Elektrik an der 5K7 von 'Sotos' (Klarname?) bestätigen, wird diese Sache herausgelöst und in ein neues Thema überführt. Allerdings bin ich von der "nur eine Sicherung ..." noch nicht so recht überzeugt, denn sowas wäre ein unsachgemäßer, ganz massiver Eingriff mit ggf. weitreichenden Folgen, worauf ja auch Martin hinweist! Ein Foto der rechtsseitigen Elektrik-Montageplatte (mit geöffnetem Deckel des Sicherungskastens) könnte zumindest das 'ob' deutlicher machen. Ebenso ist völlig unklar, ob anfänglich tatsächlich noch ein originales 5K7-Blinkrelais drin war, und/oder ob eventuell eine Abschaltautomatik im Einsatz ist.

Sollte die elektrische Schaltung der 5K7 wirklich individuell verändert worden sein, hat es wenig Sinn, davon unabhängig die Blinkerproblematik klären zu wollen, denn das wäre ein Stochern im Nebel und per Ferndiagnose fast bis völlig unmöglich. Ganz abgesehen von ggf. erheblichen Auswirkungen auf die gesamte elektrische Anlage muß erst mal festgestellt werden, wie und wo die Blinkerschaltung in das neue oder modifizierte Drahtverhau integriert ist - und das geht nur vor Ort und nur mit Schaltplan!

Wäre die elektrische Anlage ansonsten in Ordnung, wäre auch die Blinkerangelegenheit kein echtes Problem, denn die einzige kleine Schwierigkeit ist der Anschluß des neuen Blinkrelais - und wie man dabei vorgeht, ist gemäß dem Hinweis in Beitrag #14 ja bereits innerhalb des Ursprungsthemas beantwortet.

Frage von 'Sotos' in Beitrag #13: "Sind die Anschluss pole vom originalen relay in gleicher reihenfolge wie modernere?"

dazu Peter in Beitrag #2: "Da YAMAHA eine eigene Anschluß-Systematik - und eigene Klemmenbezeichnungen - verwendet(e), ist kein Plug&Play-Ersatz möglich, es müssen zwei Anschlüsse in der Dreifach-Anschlußkupplung getauscht werden. ..."

und Hans in Beitrag #4: "Einbau war ein 'Kinderspiel'. Die Masse erkennt man sofort, das Dauerplus hat man schnell mit einem Messgerät gefunden (es genügt auch ein zweckentfremdeter Blinker) - der Dritte im Bunde ist das getackte Plus."

Man muß halt auch lesen, was in so einem Thema steht (und bei Verständnisschwierigkeiten dann gezielt fragen) - angesichts seiner Kürze wäre das keine große Herausforderung gewesen. Bei neuen Blinkrelais ist meist auch ein kleines Schaltschema aufgedruckt. Ausschließlich auf die Bezeichnungen der Anschlußkontakte kann man sich leider nicht verlassen, da eine verbindliche internationale Normung bislang fehlt, respektive viele Länder und z.T. sogar einzelne Hersteller da ihr eigenes Süppchen kochen. Wer nicht selbst durchblickt, dem können zuweilen auch Anleitungen der Motorradzeitschriften und/oder von Zubehöranbietern wie z.B. LOUIS weiterhelfen - aber Achtung, manchmal sind diese Anleitungen etwas heiß gestrickt.

Peter

+++++++++++++++++++++++++++++

Die ursprünglich in diesem Beitrag eingefügten grundsätzlichen Anmerkungen zu Blinkrelais wurden 2014-07-22 ca. 10:10 herausgelöst und unter erheblicher Erweiterung in das neue Thema Verwendung und Anschluß alternativer Blinkrelais übernommen.

Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

08.08.2014 15:24
#19 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

Und - funktioniert die Sache jetzt?

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

04.09.2014 08:01
#20 RE: LED-Blinker Thread geschlossen

'Sotos' war 2014-07-24 letztmals eingeloggt. Falls bis Sa, 2014-09-06 24:00 keine Antwort von ihm eintrifft, wird das vorliegende Thema endgültig geschlossen. Mit der Erstellung dieses Beitrags geht gleichzeitig auch eine PM an 'Sotos'.

Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software