Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.473 mal aufgerufen
 Motor
Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

24.06.2013 21:38
Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Hallo Leute,

meine 11er startet ganz normal und macht im Leerlauf zwischen 1000 und 2000 Touren (Choke) auch keine ungewöhnlichen Geräusche. Probefahrten sind leider derzeit nicht möglich, da ich derzeit ein neues Heck konstruiere. Aber wenn ich im Leerlauf auf etwa 3500 bis 4500 hochdrehe, höre ich von der Kupplungsseite ein schabendes Geräusch. Beim Schieben im Leerlauf oder bei gezogener Kupplung ist jedoch nichts zu hören. Denn Thread "Kupplungslagerschaden" habe ich gelesen, kann jedoch bei Weitem nicht alle dort gelisteten Symptome (Schiebetest) finden. Gibt es eventuell auch eine harmlose Erklärung wie etwa eine lose Mutter? Das Geräusch scheint von der Fliehkraft abhängig zu sein. Und: Kann ich den Kupplungsdeckel auch abnehmen, ohne das Öl abzulassen (auf die Seite legen)? Oder läuft's dann woanders raus?

Sonnige Grüße
Till

PS: Die Steuerkette habe ich getauscht

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

24.06.2013 22:18
#2 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Es gibt auch Kupplungslagerschäden ohne die typischen Schab-, Knirsch- und/oder Klackergeräusche beim Schieben, s. Kupplung trennt schlecht - in diesem Falle wurde der Gedanke an einen Lagerschaden viel zu lange beiseite geschoben. Bei leisestem Verdacht auf einen Kupplungslagerschaden sollte das Lager überprüft werden. XS auf dem Seitenständer abstellen, dann kann der rechte Getriebedeckel abgenommen werden - als zusätzliche Sicherheit gegen Ölaustritt kann man ja das Motorrad mit den Rädern z.B. auf ein zwei Zentimeter dickes Brett stellen und/oder die Federbasis der Federbeine auf oberste Stufe stellen. Bei Bedenken hinsichtlich Umkippens der XS zusätzliche Stütze anbringen.

Betreffs loser Mutter/Schraube vgl. 1. Gang blockiert.

Peter

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

26.06.2013 09:47
#3 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Kurzes Update: Habe mich jetzt noch mal hingehockt und versucht etwas mehr herauszuhören. Das Geräusch kommt zwar wie erwähnt von der Kupplungsseite, aber anscheinend nicht von der Kupplung sondern von weiter oben. Ich kann es nicht genau lokalisieren und werde mir jetzt erstmal ein Motorstetoskop besorgen, des weiteren zum tuasendsten Mal den Ventildeckel abnehmen. Dieses Schleifgeräusch macht mich wahnsinnig...

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.092

26.06.2013 10:34
#4 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

... dazu kannst Du auch nen Schraubenzieher nehmen. Der sollte nur groß genug sein, sodass er nicht in Deinem Ohr verschwindet bzw. Du Dir auch nicht die Haare verbrennst oder nachher Streifenmuster im Gesicht hast.

Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

26.06.2013 10:55
#5 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

und er sollte eine durchgehende Klinge haben, damit die Geräusche auch gut übertragen werden

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

04.07.2013 14:46
#6 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

So, der Check mit dem ans Ohr gehaltenen Schraubendreher hat Folgendes ergeben: Das Geräusch kommt von der Kupplungsseite, aber tatsächlich von weiter oben. Ob Kopf oder noch Zylinder kann ich nicht eruieren. Ein Merkmal ist aber, dass es bei warmem Motor leiser wird. Kann mir jemand versuchen zu beschreiben, wie sich ein viel zu großes Ventilspiel bei höheren Drehzahlen anhört? Es ist schon deutlich mehr als ein Klappern zu hören. Außerdem könnte ich mir aufgrund der Lokalisierung noch vorstellen, dass es eventuell ein Kolbenkipper ist. Wie hört sich den sowas an? Bin gespannt auf eure Lautmalerei!

Merci

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.092

04.07.2013 14:49
#7 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Tocker Tocker. Haha.

Warum misst Du die Ventile nicht einfach mal durch? Dann kannst Du das schonmal ausschließen. Und was ist mit der Steuerkette respektive dem Spanner? Spann die mal - auch kein großer Akt.

Martin

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.092

04.07.2013 14:50
#8 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Achso, Du sprachst ja von einem schabenden Geräusch. Das kann dann nicht von den Ventilen kommen.

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

15.07.2013 09:58
#9 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Steuerkette ist neu, Spanner scheint in Ordnung. Ich messe jetzt trotzdem noch mal das Ventilspiel, bevor ich tiefer grabe. Dabei kann ich mir auch gleich die Nockenwellen anschauen.

Art Offline



Beiträge: 168

15.07.2013 22:42
#10 RE: Geräusche ja, aber Kupplungslagerschaden? Thread geschlossen

Zitat von Schwermetaller im Beitrag #6
... Außerdem könnte ich mir aufgrund der Lokalisierung noch vorstellen, dass es eventuell ein Kolbenkipper ist. Wie hört sich den sowas an? Bin gespannt auf eure Lautmalerei!

Merci


Kolbenkipper hörst Du hauptsächlich unter Last. Also Motor an. Kupplung ziehen 1. Gang rein. Bremse vorn oder hinten halten und ein wenig mehr gasgeben und Kupplung langsam kommenlassen. Wenn Du dann hart klingendes klopfen vom Zylinder hörst hast Du wahrscheinlich einen Kolbenkipper oder Lagerschaden.
Kolbenkipper habe ich aber erst einmal bei der XS gehabt und zwar bevor Yamaha die Rückrufaktion wegen des nachträglichen Einbaus der Schwallbleche hatte.

Gruß Art

__________________________________________________

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software