Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.273 mal aufgerufen
 Sekundärantrieb
knesebeck Offline



Beiträge: 20

12.08.2013 20:49
Kardan Wartung Thread geschlossen

Moin,

bin nun gestern gut zurückgekommen von Wachenzell, hoffe alle anderen auch. Heute habe ich mal die Kardanglocke abgebaut und inspiziert. Es war nur noch einwenig schwarzes Fett und verkrustetes Substrat drinnen. Habe dann alles - sämtliche Laufräder gereinigt - und mit frischem Litiumfett gefüllt. In 33 Jahren hat sich doch einiger Schmodder angesammelt.
An der Endantriebsablassschraube (Brutales Wort)habe ich eine orschinol Yamaha Quetschdichtung montiert. Ist jetzt dicht. Ich vermute, dass ich - mangels Messinstrumente im letzten Jahr zuviel Öl reintat - und dieses wurde im Altmühltal nun rausgedrückt. Gott verzeih mir! Der Simmering sah jedenfalls noch gut aus.
Jetzt habe ich mir samtundsonders auch neue Messinstrumente angefertigt.
Weil ich soschöön am schrauben war, habe ich auch gleich die Steuerkette eingestellt und danach an meiner 250er Honda Scrambler CL den total verfaulten Auspuff geschweisst.
Also es war ein intensiver Schraubertag - mein Freund mit Peugeot SV 50 war auch noch da wegen Düsenfeinabstimmung, aber ich habe nach jedem Arbeitsschritt ein kühles Weizen verkostet.

Bis bald, Bernd Edelmann

Reso Offline



Beiträge: 189

13.08.2013 12:34
#2 RE: Kardan Wartung Thread geschlossen

Wieviel Arbeisschritte (Weizen) waren`s denn?
Die Frage iat rein rhetorisch.
Gruß, Hendric

knesebeck Offline



Beiträge: 20

16.08.2013 21:44
#3 RE: Kardan Wartung Thread geschlossen

Moin,

ja so 5 Getraenke waren es schon, aber war dann auch Abend.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software