Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.722 mal aufgerufen
 Motor
Seiten 1 | 2
onkelheri Offline




Beiträge: 300

15.08.2013 20:01
#16 RE: Kupplungsschaden Thread geschlossen

Came to the Ring ... ;-)

"Fahr oiwei so, wia wann'st a Glasscheiben warst: genauso schlecht zum seng und mindestens so zerbrechlich!"

onkelheri Offline




Beiträge: 300

16.08.2013 09:18
#17 RE: Kupplungsschaden Thread geschlossen

vorderes Umlenkgetriebe defekt ?

lies mal die Weisheiten die hier folgen: genau das Rattermarkenproblem auf das ich dich auch hinwies ....

"Fahr oiwei so, wia wann'st a Glasscheiben warst: genauso schlecht zum seng und mindestens so zerbrechlich!"

onkelheri Offline




Beiträge: 300

18.08.2013 23:54
#18 Kupplungsschaden - ERLEDIGT - aber das Getriebe ChopSui gilt es nun zu verhindern Thread geschlossen

Also die Kupplungsgeschichte war in 5 minuten erledigt ... Schraube zu weit eingedreht, Kreuzschlitz vergniesgnaddelt - Schlitz gefertigt, eingestellt und gut ...

Leider war es das nicht alleine ... :

Nicht erledigt sind also die Schaltprobleme des "OneWay" Getriebe: hochschalten geht nahezu vorbildlich - aber das runterschalten ... horror ... von 5 -> 4 geht so ... 4 -> 3 kaum möglich ... im 3. ist dann Sense ... da ist dann alles "wie veriegelt" ...

Wir hatten den linken Deckel offen in der Hoffnung das die Schaltmechanik / Walze / Sequmente irgendwie durcheinander wären ... war aber nicht !

Gesucht wird jetzt also jemand der seriös darüber informieren kann ob und wenn dieses Fehlverhalten bei den Gabeln oder der Schaltwalze zu suchen / finden ist und ob eine OP durch die "Bodenluke" der Maschine möglich ist ...

Gruß Heri

"Fahr oiwei so, wia wann'st a Glasscheiben warst: genauso schlecht zum seng und mindestens so zerbrechlich!"

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.011

19.08.2013 08:29
#19 RE: Kupplungsschaden - ERLEDIGT - aber das Getriebe ChopSui gilt es nun zu verhindern Thread geschlossen

Über "Getriebereparatur" findest Du ne Menge Info im Forum. Bitte dort erst mal lesen.

Martin

Art Offline



Beiträge: 168

19.08.2013 20:49
#20 RE: Kupplungsschaden - ERLEDIGT - aber das Getriebe ChopSui gilt es nun zu verhindern Thread geschlossen

Zitat von onkelheri im Beitrag #18
Also die Kupplungsgeschichte war in 5 minuten erledigt ... Schraube zu weit eingedreht, Kreuzschlitz vergniesgnaddelt - Schlitz gefertigt, eingestellt und gut ...





Na da hatte ich ja den richtigen Riecher. Ich möchte nicht wissen, wieviele sogenannte durchrutschende Kupplungen auf zu stramm eingestellte Kupplungseinrückmechanik zurückzuführen sind.

Zitat von onkelheri im Beitrag #18
Also die Kupplungsgeschichte war in 5 minuten erledigt ... Schraube zu weit eingedreht, Kreuzschlitz vergniesgnaddelt - Schlitz gefertigt, eingestellt und gut ...

Leider war es das nicht alleine ... :


Gesucht wird jetzt also jemand der seriös darüber informieren kann ob und wenn dieses Fehlverhalten bei den Gabeln oder der Schaltwalze zu suchen / finden ist und ob eine OP durch die "Bodenluke" der Maschine möglich ist ...


Gruß Heri




der "2.Gang" und auch die Schaltgabeln lassen sich mit schlanken Fingern und ein wenig Geschick auch von unten austauschen. Bevor Du den Motor komplett teilst, solltest Du auf alle Fälle mal von unten schauen, ob sich die Gänge durchschalten lassen oder tatsächlich die Schaltgabeln krumm(?) sind. Ich glaube nämlich nicht, dass sie krumm werden können eher schon brechen.

Habt Ihr schon getestet, ob das Lager der Getriebehauptwelle noch i.O. ist.

__________________________________________________

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software