Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.240 mal aufgerufen
 Fahrwerk
Blacky Offline



Beiträge: 60

11.01.2014 12:14
Bremsen 2H9 mit/ohne Beilegescheibe Thread geschlossen

Hallo XS-perten,

habe beim stöbern in einem übernommenen Teilefundus ein Beilegeblech
zwischen Bremsbelagplatte (Bremsklotz) und Bremszange bzw. Bremszylinder
gefunden.
In meiner Maschine war bei keiner Bremszange dieses Blech eingebaut.
Ich kenne diese Art von Blechzwischenlagen um Quitschen und event. auch
Hitzeübertragung zu verringern.
Im Werkstatthandbuch sind auch Bleche bzw. Scheiben Pos.11u.25
dargestellt, die jedoch ganz anders aussehen.
In den Ersatzteillisten habe ich gar keine Bleche gefunden.
Das die Bremsen auch ohne Bleche funktionieren (solala) ist mir
schon bekannt...
Wer kann mich etwas aufklären?
Anbei ein Bild des fragwürdigen Blechs und die Darstellungen im Handbuch Kap.5-16



Hinterradbremse



Vorderradbremse

Martini-Andy Offline




Beiträge: 802

11.01.2014 13:56
#2 RE: Bremsen 2H9 mit/ohne Beilegescheibe Thread geschlossen

Hi Blacky,
in frühen Jahren hatte ich dieses Blech auch bei den Bremsbelägen gefunden. Es war, wenn ich mich recht erinnere, sogar mal bei den originalen, beim gekauften, Belägen mit im Satz enthalten. Ist jetzt aber wirklich schon lange her, dass ich dieses Blech das letzte Mal mitverbaut hatte.
Auch die Federbleche 12 und 27 waren früher mal im Belagssatz enthalten, sind aber wohl auch der immer weiter verbreiteten Lopez´schen Sparorgie zum Opfer gefallen.

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.858

11.01.2014 15:09
#3 RE: Bremsen 2H9 mit/ohne Beilegescheibe Thread geschlossen

Moin zusammen.

Die Bleche gab es wohl auch nur in Verbindung mit dem Originalen Yamaha Bremsbelegsatz.
Bei Bremsbelegsätze aus dem Zubehör werden die Antiquietschbleche schon ewig lange nicht mehr mit angeboten (Gericke war wohl der letzte), außer bei den Amis gibt es noch Sets bei denen alles mit angeboten wird; also diese besagten Bleche Bild 2 #25, die Druckfederbleche Bild 2 #27, die seitlichen Gleitbleche Bild 2 #20 mit Gummiunterlage und die Fixierschraube Bild 3 #6.

Vor längerer Zeit habe ich mit mal so einen Kit gegönnt und gedacht das dieses Gequietsche beim Bremsen endlich damit aufhört ---- hat´s aber nicht.

Also weg mit diesen besagen Blechen und seit dem weiß ich:
"Eine Elfer die beim Bremsen nicht Quietscht, ist keine richtige Elfer !!"


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Blacky Offline



Beiträge: 60

11.01.2014 15:44
#4 RE: Bremsen 2H9 mit/ohne Beilegescheibe Thread geschlossen

Danke für eure Erklärungen! Ich bin ganz beruhigt.

Werde das Blech trotzdem nicht gleich wegwerfen...

Grüsse
Blacky (der sich mit der "Dicken" immer weiter anfreundet)

JRMaier Offline



Beiträge: 454

12.01.2014 18:35
#5 RE: Bremsen 2H9 mit/ohne Beilegescheibe Thread geschlossen

Die Bleche bei der XJ650 sehen genau so aus. Die Bremszangen sind meines Wissens baugleich. Zumindest werden die gleichen Beläge, die gleichen Bremskolben und Dichtungssätze verwendet.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software