Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.521 mal aufgerufen
 Vergaser
Black Rider Offline



Beiträge: 22

23.05.2014 18:47
Benzinhahn ohne Unterdruckmembran Thread geschlossen

habe eine spezielle Frage an die Experten von der XS 1100 2H9 Bj 1979,geht das eigentlich die Benzinhähnen ohne Unterdruck zu fahren,hat das einer von euch gemacht,und wie regel ich daß,was muß ich an den Hähnen machen,bzw an der Pickup und den einlaßstutzen.

habe gelesen von den Membranen vom Benzihahn das,das Membran wenn der Motor heiß ist und abkühlt die Membrane nicht mehr richtig abdichten und der Sprit läuft in den U-Schlauch,und in den Motor zum Öl und Luftfilter.

Wenn es geht eine genaue Beschreibung,vielleicht mit Bilder.
Gibt es eine Alternative welcher Benzinhahn passt an den Tank der XS 1100 mit dem Lochabstand und ohne U-Druck.
wäre schön wenn mir einer helfen könnte.

Viele Grüße Michael

Wer Schreibfehler findet kann sie behalten.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.039

23.05.2014 19:29
#2 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Hallo Michael,

an welchem Pickup willst Du was ändern? Und von welchem Einlaßstrutzen redest Du? Davon abgesehen: hast Du mal im Forum nach Antworten gesucht? Dann kämst Du auf:
Benzinhähne umbauen
http://wiki.xs11-forum.de/index.php?title=Benzinhahn
http://motorang.com/bucheli-projekt/benzinhahn.htm
Benzinhahn-Drehschieber undicht
Benzinhahnumbau 5K7 auf manuelle Steuerung

Wenn Du dann immer noch Fragen hast, dann melde Dich gerne nochmal, sodass Dir geholfen wird.

Schöne Grüße
Martin

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

23.05.2014 21:39
#3 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Warum umbauen?
Die Benzinhähne sind verschlossen wenn kein Unterdruck anliegt und öffnen wenn Unterdruck erzeugt wird.
Ein sicheres System im Gegensatz zu einenem Benzinhahn mit den Stellungen "Reserve,Zu und Auf"."Auf" wird gerne vergessen auf "Zu" zu stellen und wenn dann ein Schwimmernadelventil hängt...
Die Entwickler hatten sich schon was dabei gedacht.

Die XS Benzinhähne dürften vom Aufbau ja kein Buch mit 7 Siegeln sein.
Das Technik nur funktioniert wenn nicht rumdilletiert wird und regelmäßig gewartet wird ist die Grundvoraussetzung für die korrekte Funktion des Originals.

Penibel reinigen,Überholsatz benutzen und es funktioniert wie vorgesehen.

Es hat vor 35 Jahren funktioniert und ordentliche Pflege vorausgesetzt wird es in weiteren 35 Jahren immer noch funktionieren.
Vorausgesetzt es gibt dann noch Benzin.
Gruß
Guiadexs

Black Rider Offline



Beiträge: 22

24.05.2014 09:45
#4 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Hallo Martin,

ich rede von der Unterdruckdose in der Zündung,und die zwei Einlaßstutzen wo die Unterdruckschläuche dran sind.

Gruß Michael

Wer Schreibfehler findet kann sie behalten.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.039

24.05.2014 10:11
#5 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Hallo Michael,

verstehe. Es ist einfacher, wenn Du die Teile korrekt beschreibst (ggf Fotos einstellen). Der Begriff "Pickup" betrifft eher die Elektrik.

Du kannst dem bestehenden Benzinhahn eine "OFF"-Stellung verpassen. Feile einfach aus dem silbernen Blech am Benzinhahn die obere Nase raus. Ich meine das Blech, auf dem "PRI - ON - RES" steht (wenn ich das noch richtig im Kopf habe). Dann kannst Du den Benzinhahn ganz nach oben drehen und hast dann eine Off-Stellung. Allerdings musst Du den Hebel des Benzinhahns ein wenig abschleifen, da er sonst am Tank kratzt.

Grundsätzlich brauchst Du funktionierende Dichtungen. Da gibt es Reparatursätze für kleines Geld bei Louis. Den Anschluß an der Unterdruckdose brauchst Du für die Zündverstellung. Das hat also mit dem Benzinhahn nichts zu tun. Solltest Du die Unterdruckschläuche am Benzinhahn abklemmen, dann verschließe beide Seiten. Und achte darauf, dass Du auch die Schläuche ggf. tauschst, wenn Du die Dichtungen der Benzinhähne tauschst. Denn wenn die Dichtungen neu, die Schläuche aber porös sind, dann gewinnst Du auch nix. Du kommst meines Erachtens nicht um neue Dichtungen herum, wenn Du bereits ein Thema mit den Hähnen hast.

Und "ohne Unterdruck" fährst Du auf Stellung "Pri". Das brauchst Du zB, wenn mal ein Unterdruckschlauch abrutscht oder kaputt geht und Du momentan keine Möglichkeiten hast, ihn zu reparieren. Oder wenn Du Benzin aus dem Tank abzapfen willst.

Und wie Frank schrieb: die Unterdrucksteuerung ist eine gute Sache. Gelegentlich braucht sie eben neue Dichtungen. Damals war das Luxus, dass man die Benzinhähne nicht mehr öffnen und schließen musste. Ob der Umbau sinnvoll ist, musst Du wissen. Und läuft Benzin, wenn der Motor abgestellt ist, dann hast Du ein anderes Problem - falls es Dir hierum ging.

Martin

Black Rider Offline



Beiträge: 22

25.05.2014 09:47
#6 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Hallo Martin,

habe die Nase an dem Blech abgefeilt,und funktioniert.
habe bei Tante Louis zwei gekauft und eingebaut,und trotz neuen Dichtungen hat einer von den zweien (Benzinhahn) gesabert,bei mir ist der Sprit oben am Tank wo der Benzinhahn befestigt ist mit den zwei Schrauben rausgelaufen,aber das habe ich gestern behoben.

Martin habe die Benzinschläuche,Unterdruckschläuche,und die Luftfilterschläuche von der Vergaserbank erneuert,wenn ich schon dabei bin, wird bei mir die schläuche immer erneuert,bin gerade bei den Vergasern dabei vollreinigung und erneuerung der kaputten Teile,wenn es die Teile beim Yamaha-Händler noch gibt ansonsten Zubehör-teile.

An meiner Dicken muß ich vom Hauptständer bis zum Spiegel alles Überprüfen,und eventuell erneuern,mein Vorgänger von dem ich das Motorrad gekauft habe,hat nur Pfusch an der Maschine begangen,ich beschreibe mal einen Pfusch innen zwischen oberer und unterer Gabelbrücke wo der Lampenhalter befestigt ist an der Vordergabel hat er mit Packband die ganze Gabel umwieckelt mit dem Packband,das der Lampenhalter nicht mehr wackelt.

Ich werde noch ein Paar Fragen im laufe der Zeit,an euch stellen.

Martin ich habe auf dem Motor zu wenig Kompression,auf dem 1 Zylinder 9 bar,2 Zylinder 8 bar,3 Zylinder 8 bar, 4 Zylinder 6 bar,kann das an den Ventilen liegen,oder an den Kolbenringen,ich weiß die Frage hat mit dem anderen nicht's zu tun.

Wenn einer in der nähe von Stuttgart wohnt und mir helfen kann und will würde ich mich freuen,hab ziemlich Werkzeug,aber keine Hebebühne wird im Hinterhof repariert.

im voraus vielen Dank
Michael

Wer Schreibfehler findet kann sie behalten.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.039

25.05.2014 10:30
#7 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Hallo Michael,

bitte stelle die Fragen immer in den entsprechenden Rubriken, nachdem Du erst mal gesucht hast. Viele Themen (wie zB Kompression) sind schon diskutiert worden. Deine Idee, dass Du Dich mit jemandem triffst, ist hervorragend. Wir haben lokal auch "Getriebe-Schrauber-Wochenenden", "Vergaser-Schrauber-Wochenenden", etc. organisiert. So lernst Du und bekommst Hilfe bei allem, was Du selber nicht kannst.

Übrigens: schön, dass Du Deine "Bastelbude" wieder herrichstest. Das erzeugt mir ja Bauchweh, was Du über Pakcband schreibst. Hier wirst Du viele Hilfe und Ersatzteile finden.

Bitte stelle Deine Frage bezüglich Kompression nochmal in der entsprechenden Rubrik. Schau aber vorher, ob Du nicht schon einen Thread findest, der Dir eine Lösung bringt. OK?

Viel Spass
Martin

Black Rider Offline



Beiträge: 22

27.05.2014 12:24
#8 RE: Benzinhahn Thread geschlossen

Hallo Martin

Du kannst das Thema löschen,es hat sich erledigt.

Gruß Michael

Wer Schreibfehler findet kann sie behalten.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software