Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.083 mal aufgerufen
 Motor
paps200 Offline



Beiträge: 8

30.09.2013 14:01
#1 VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

hallo ihr alle
Bin seit heute mit dabei. Da ich mir ein Gespann zugelegt habe, dass von einer XS1100 bj 80 befeuert wird, ist dieses Forum schon wichtig für mich. So weit so gut. Nun habe ich ein Problem mit der Steuerkette. Eure Einträge haben mir schon geholfen. nun meine frage, zu dem Steuerkettenspanner der vmax. Von welcher vmax sollte der Spanner sein? Gibt es da Unterschiede in den Baujahren oder irgendwelche Ausführungen die sich verändert haben wegen einer Modellpflege.
Gruß paps

Hecky Offline




Beiträge: 190

01.10.2013 11:15
#2 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hi Paps,
also ich hab einen Kettenspanner der Vmax in meinem Gespann verbaut.Ging problemlos.Nur von welchem Modell bzw.Baujahr der war,weiß ich leider nicht.Ich hab ihn damals von Mad Bill gekauft.Was für ein Problem hast du denn mit der Steuerkette?
Gruß Horst

paps200 Offline



Beiträge: 8

01.10.2013 14:54
#3 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Horst
Da war das energische Rasseln der Steuerkette bis ca. 3000U/min, danach wurde es ruhig. Nach Abnahme des Ventildeckels konnte ich das Spiel der Kette zu den Nockenwellenrädern sehen. Der Kettenspanner war auch schon vollkommen ausgefahren und das Gewinde der Arretierschraube war voll mit Aluspänen. Keine Ahnung wie viele km die Steuerkette schon hat. Ich wollte es erstmal mit einem neuen Spanner versuchen und dann erst entscheiden, ob die Kette runter soll.
Gruß paps

Hecky Offline




Beiträge: 190

01.10.2013 15:29
#4 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Paps,
also wenn der Kettenspanner schon ganz ausgefahren ist,würde ich ne neue Kette montieren.
Dann den alten Kettenspanner ausbauen und nachschauen wo was gestreift hat.Wenn der Druckstift nicht defekt ist,müßtest du ihn wiederverwenden können.Steuerzeiten wieder korrekt einstellen nicht vergessen.
Beim Vmax Kettenspanner kann dir das nicht passieren,da er federbelastet ist und somit selbstnachstellend.
Schick mir mal ne PN mit deiner Tel.nr.,dann können wir das telefonisch weiterbesprechen.
Gruß Horst

paps200 Offline



Beiträge: 8

14.10.2013 13:01
#5 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Horst
Danke für das Angebot der persönlichen Rücksprache. Letzte Woche verlangte der Job einfach Zeit von mir. Die Teile sind bestellt und teilweise schon eingetroffen. Eine Frage stellt sich mir noch, kann ich den Zylinderkopf auf den Kopf legen? Dürfte ja kein Problem sein. Die Shims müssen ja fest sitzen. Ich will aber kein Risiko eingehen.
Gruß paps

Hecky Offline




Beiträge: 190

14.10.2013 13:24
#6 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Paps,
warum willst du überhaupt den Zylko ausbauen?
Ist doch zum wechseln der Steuerkette nicht nötig.
Siehe hier g7-Steuerkette-neu.html
Gruß Horst

paps200 Offline



Beiträge: 8

14.10.2013 14:23
#7 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Horst
Wollte mir die Steuerkettenführungen ansehen, außerdem hatte ich Sand im Zy Ko und die Change bestand, das welcher in die Zylinder gefallen war. Was dann ja auch so war. Außerdem ist mir die Kette abgerutscht. So durfte ich lernen. Eigene Dussligkeit. Ich hab ja Zeit und im Winter will ich nicht wieder anfangen zu bauen, da soll sie laufen.
Gruß paps

Hecky Offline




Beiträge: 190

14.10.2013 17:52
#8 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Paps,
ok,dann ist alles klar.
wg.der Shims:bevor du den Kopf umdrehst,solltest du sie ausbauen und in der Reihenfolge ablegen,wie du sie rausnimmst.Am beste markieren Einlass 1;Einlass 2usw,ebenso die Auslasseite.Zählweise immer in Fahrtrichtung gesehen.
Gruß Horst
PS.Wie kommt eigentlich Sand in den Motor?Warst du in der Sahara

paps200 Offline



Beiträge: 8

15.10.2013 14:16
#9 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Hallo Horst
Wenn ich das wüsste. Der Voreigentümer war wohl im Sand unterwegs. Beim Abziehen der Zylinderbank bildeten sich Sandberge an den Stehbolzen auf der Dichtfläche zum Kurbelgehäuse. Wo sich der Sand versteckt hatte, keine Ahnung. Aber man kann ja alles sauber machen und Ölwechsel ist sowieso dran. Muss man sich halt für die Zukunft merken, dass es an dem Motor solche Winkel gibt.
Nur keine Panik. Hatte heute das Vergnügen an meinem Caravan den Kühlschrank auszubauen. Das ist verschachtelt. Aber er sollte halt im Winter zum Urlaub wieder kühlen.
Gruß paps

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2013 15:38
#10 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Der Sand und Dreck lagert sich über die Jahre an den Stehbolzen(und auch in den Vertiefungen der Zylkomuttern) ab,da die teilweise außerhalb des Zylinderblocks verlaufen,deshalb immer besser vor Montagearbeiten gründlich reinigen.Zumindest vor dem nächsten Mal.
Gruß
guiadexs

paps200 Offline



Beiträge: 8

02.11.2013 11:28
#11 RE: VMAX-Steuerkettenspanner - welches Modell ? Thread geschlossen

Das mit dem Saubermachen habe ich nun auch gelernt. Habe jetzt alles wieder zusammengebaut und es läuft richtig gut. Da jetzt die Steuerkette richtig leise geht, höre ich das Getriebe. Aber ich werde das erst mal beobachten und fahren. Der Steuerkettenspanner hatte sich etwas gesträubt. Er wollte und wollte am Flansch nicht dicht werden. Aber auch das ist geschafft. Bin richtig froh, das diese Arbeit gut ausging. Wetter wird schlecht Mopped muß rollen.
Gruß paps

«« Ölverbrauch
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software