Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.599 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3
Klemens Offline




Beiträge: 81

08.12.2014 15:47
#16 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Till, wenn die Düsen, die Nadel u die Nadeldüse ok sind, schau Dir mal die Verbindung der Vergaser 3 u 4 an, dort wo der Schlauch abgeht zu dem Lufi. Wenn die Verbindung zu Gaser 4 zu ist könnte ich mir vorstellen, dass dieser zu fett ist.
Bin leider nur Laie, habe aber bei Test auf Umstellung auf XJR Vergaser festgestellt: Schlauch ab und Schlauch drann an Lufi ist ein Himmelweiter Unterschied. Ich vermute das bei - Schlauch an Lufi- ein Unterdruck entsteht und das Gemisch auf den richtigen Zustand abmagert, was bei verstopfter Leitung zu Gaser 4 bei Dir nicht passiert??? Sind nur meine Beobachtungen.... Das wissen unsere Vergaser Spezis aber besser.
Versuch mach Kluch...
LG Klemens

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

12.12.2014 14:53
#17 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Danke Dir, wird geprüft.
Schönes Wochenende, Leute

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

23.03.2015 15:04
#18 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo ihr Lieben,

hatte mal wieder Zeit, mir die XS vorzuknöpfen. Egal, was auch immer ich tue – die rechte Kerze ist nach wenigen Kilometern pechschwarz und schmierig (siehe Bild). Damit einher geht natürlich ein unrunder Lauf. Ich fasse noch mal kurz zusammen, was alles abgehakt ist:

– Vergaser rechts komplett getauscht (keine Änderung)
– Kompression kalt und heiß in Ordnung (um ein bei Hitze undichtes Ventil auszuschließen)
– kein übermäßiger blauer Rauch aus dem Auspuff
– Zündkabel, Kerze, Stecker durchgetauscht
– Ventilspiel okay
– Schläuche, Verbindungen dicht und frei

Bleibt nun noch was, außer den Kopf runter zu nehmen?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
KerzeXS.jpg
xsTom Offline




Beiträge: 243

23.03.2015 21:39
#19 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo,
Geht zufällig der Unterdruckschlauch vom Benzinhahn auf den Ansaugstutzen vom 4. Zylinder?.
Wenn ja,schon mal geprüft ob der Benzinhahn eine defekte Membrane hat?

Testweise auf dem 3.Zylinder legen.
Dann sollte das Problem mit wandern.

Gruß
Thomas

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.012

24.03.2015 08:58
#20 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Till,

an einen defekten Benzinhahn glaube ich jetzt weniger. Denn dann würde das Gemisch eher magerer oder zwei (!!!) Zylinder garnicht laufen. Wie schauen die Ansaugstutzen aus? Sind die dicht? Und hast Du die 2 Schläuche vom Vergaser am Luftfilter angeschlossen? Hast Du mal die Kerzen getauscht bzw. erneuert?

Wann wurden die Ventile das letzte mal eingestellt? Du sprachst ja von einem Klappern. Und auch sonst sind alle Dichtungen und Schläuche in Ordnung? Kannst Du mal die komplette Vergaserbank tauschen? Vielleicht leiht Dir jemand eine, falls Du keine zweite hast.

Und wenn Du schon gerade schraubst: Zündung einstellen und Vergaser synchronisieren!

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!
Martin

Michael TÜ Offline



Beiträge: 177

24.03.2015 09:08
#21 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Doch doch - das kann schon der Benzinhahn sein! Wie Thomas schreibt: Falls der Unterdruckschlauch zum rechten Zylinder geht und wenn dieser Zylinder sich dadurch Sprit saugt, dann ist die rechte Kerze schwarz.

Das Tolle ist, dass dann die ganzen "üblichen Vergaserarbeiten" gar nichts bringen ...

Einfach mal kräftig am Unterdruckschlauch saugen - das ist das Einfachste. Da darf natürlich kein Benzin kommen.

Grüße

Michael

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

24.03.2015 10:43
#22 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Dank noch mal für die Tipps. Die Benzinhahn-Membran ist in Ordnung, die Schläuche ebenfalls, die Ansaugstutzen habe ich mit Bremsenreiniger überprüft. Der entsprechende Vergaser ist wie gesagt komplett getauscht worden, ohne dass sich etwas geändert hätte. Das Ventilspiel war vor 300 Kilometern noch in Ordnung, Zündung auch. Meiner Meinung kommen dann nur noch defekte Kolbenringe oder defekte Ventilschaftdichtungen in Frage, oder?

Michael TÜ Offline



Beiträge: 177

24.03.2015 11:07
#23 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo,

wenn ein komplett anderer Vergaser nichts dran ändert, dass die rechte Kerze schwarz ist, dann würde ich sehr stark den Benzinhahn in Verdacht haben. Vorausgesetzt natürlich, dass diese Kerze nen Unterdruckschlauch hat. Hat sie einen?

Grüße

Michael

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.012

24.03.2015 13:15
#24 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Du kannst den Benzinhahn austesten, indem Du mit längeren Schläuchen die Hähne über Kreuz anschließt. Ist eh einfacher, dann den Tank zu montieren/demontieren.

Wenn die Kompression in Ordnung war, dann sind die Kolbenringe vermutlich in Ordnung.

Tausch mal die komplette Vergaserbank...

Und sind die 2 Schläuche am Luftfilterkasten angeschlossen, die vom Vergaser kommen?

Harkon Offline




Beiträge: 137

24.03.2015 13:34
#25 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo zusammen,

also meiner Meinung nach sieht die linke Kerze auf dem Bild schwer nach Öl und nicht nach zu fettem Gemisch aus.
Ich hatte mal Probleme mit Riefen in einer Zylinderlaufbahn, da sah die Kerze auch so aus.
"Klappern" im kalten Zustand ist auch merkwürdig und hat nichts mit Vergaser zu tun.
Mit sauberen Kerzen läuft der Motor ja auch.
Scheint mir so viel Öl in den Brennraum/an die Zündkerze zu gelangen, dass der Zündfunke gestört wird.

Wenn so viel Öl in den Brennraum gelangt, kann dadurch auch der Kompressionstest positiv verfälscht werden.

Ich tippe auf Kolbenringe/Zylinderlaufbahnen.
Da hilft nur Kopf und Zylinder runter und nachsehen.
Vorher sollte aber tatsächlich alles andere ausgeschlossen werden.

Gruß
Heiko

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

24.03.2015 14:46
#26 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Ja, so muss es dann wohl sein. Die Kerze sieht wirklich sehr stark nach Öl aus. Ich checke jetzt zum dritten Mal Benzinhahn und Vergaser. Dann kommt die Rübe runter, auch wegen des Geklappers. Was mich halt wundert: Es kommt kaum blauer Rauch aus dem Auspuff.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.012

25.03.2015 08:25
#27 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

... oder Du schaust mit einem Endoskop nach, bevor Du alles zerlegst. Manche (Hinterhof-) Werkstätten haben sowas und verleihen es gegen eine kleine Spende. Oder gleich hin fahren und vor Ort nachschauen. Ist noch einfacher.

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

25.03.2015 09:22
#28 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Guter Tipp, danke!

Harkon Offline




Beiträge: 137

25.03.2015 10:34
#29 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Oder Colortune-Glaszündkerze. Man sieht ob's "funkt" und wenn die Farbe grünlich ist wird Öl mitverbrannt.

Gruß
Heiko

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

09.04.2015 15:34
#30 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

So, gestern habe ich endlich mal Kopf und Zylinderbank heruntergenommen. Der Kreuzschliff sieht toll aus, die Kolbenringe scheinen auch okay. Die beiden inneren Zylnder sind im Ventilbereich trocken und eher bräunlich, die beiden äußeren schwarz. Wobei der rechte Problemzylinder (siehe Bild) besonders stark mit Ölkohle versaut ist. Kann das durch defekte Ventilschaftdichtungen in dieser Form entstehen? Wie gesagt, die Kompression war okay und viel blauer Rauch kam auch nicht aus dem Auspuff.

Ich teste am Wochenende erstmal die Ventile auf ihre Dichtigkeit, tausche die Schaftdichtungen (ist ja eh alles zerlegt) und säubere die ganze Nummer.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
XS-Ventile knusprig.jpg
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software