Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.801 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2
Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

24.09.2014 08:46
verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Da derzeit völlig unklar ist, welchen technischen Bereich die Problemursache betrifft, wird der Thread bis zur Klärung aus dem Bereich 'Vergaser' in den Bereich 'Sonstiges' verschoben.

2015-07-23 17:07, Peter

++++++++++++++++++++++++++++++


Hallo Leute,

mein Hobel ist nach drei Jahren nun endlich fertig. Damit einher ging natürlich die erste ausgedehnte Probefahrt, zu der ich bislang mangels Reifen nicht gekommen war. Läuft schon recht ordentlich. Allerdings beginnt der Motor beim Durchbeschleunigen im mittleren Drehzahlbereich unrund zu laufen und nimmt verzögert Gas an, fühlt sich an wie eine Art sehr niederfrequentes Wummern. Obenrum und im Drehzahlkeller fährt sie dann eigentlich ganz manierlich. Zu den Rahmenbedingungen: Es ist eine Sebring 4in1 montiert, die Vergaserbank hat Leo mit mir an Leos Gespann synchronisiert, vorher natürlich gereinigt. Ventilspiel ist eingestellt, Steuerkette ist neu und gespannt, Kerzen sind neu, Luftfilter ist neu.

Meine Frage: Kennt jemand dieses Wummern/Verschlucken?

Merci!

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.245

24.09.2014 13:48
#2 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Zündsensorleitungen überprüft?

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

24.09.2014 14:45
#3 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Peter,

meinst du die auch Pickup-Kabel genannten unterm linken Deckel? Checke ich.


Für den Fall, dass sie durch sind: Welchen Durchmesser haben die Kabel? Würde dann gleich zu Conrad fahren und Silikonkabel kaufen. Dort gibt es 1,5 und 2,5 mm2.

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.245

24.09.2014 16:28
#4 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Till,

genau die meine ich.

Den Querschnitt weiß ich nicht auswendig, würde aber eher 0.75mm² oder höchstens 1mm², als 1.5mm² schätzen - Beweglichkeit ist dort (bei Zündtriggereinheiten mit Unterdruck-Zündzeitpunktverstellung) sehr viel wichtiger als Querschnitt, da nur winzige Pulsströme fließen. Sollte ein Ersatz notwendig sein, könntest Du auch Steffan ('Steppel') ansprechen, denn von ihm gabs mal ein Reparaturset für die Sucherspulen.

Peter

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2014 18:29
#5 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Abgemagertes Gemisch,größere Hauptdüse verwenden,(vorab probieren durch Düsennadel höherhängen) bedingt durch Spülverluste mangels Rückstau der 4 in 1 Auspuffanlage.
Gruß
Frank

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

25.09.2014 10:39
#6 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Gut, dass wäre der nächste Schritt. Erstmal die Kabel abhaken.
Vielen Dank für eure Hilfe
Till

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2014 21:28
#7 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Das mit den Düsen kannst du aber vorab ohne großen Aufwand testen.
Klebe einfach den Ansaugrüssel vom Luftfilterkasten mal zu 1/4 oder auch 1/3 ab.Also erst wenig und dann mehr.
Sie wird zwar weniger Leistung haben (was für den Test unerheblich ist),wenn das Ruckel aber beim fahren verschwindet,bestätigt das dann die Aussage zur Bedüsung.
Einfacher Versuch macht Kluch.
Gruß
Frank

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

27.09.2014 19:03
#8 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Tja, ich habe noch ein Symptom gefunden. Die Kerze des rechten Zylinders ist pechschwarz. Alle anderen hellbraun. Kerze getauscht, Stecker getauscht - sobald ich zwei Kilometer gefahren bin, ist die Kerze wieder absolut pechschwarz. Wenn ich sie saubermache, fährt das Motorrad übrigens ganz gut. Kompression habe ich auch gemessen, ist genau auf dem Niveau der anderen Zylinder. Wie ich schon mal in einem anderen Beitrag erwähnte, klappert der kalte Motor auch rechts oben. Warm hört sich für meine Ohren alles manierlich an. Welcher Defekt könnte die Kerze mit Öl verseuchen, ohne das die Kompression flöten geht? Oder kann ein zu fetter Vergaser dermaßen schnell die Kerze zusetzen?

PS: Die Pick-Up-Kabel habe ich wie von Peter empfohlen kontrolliert, die scheinen in Ordnung. Auch Ventilspiel, Luftfilter, Motoröl, ZZP, Schläuche, Steuerkette habe ich mir kürzlich vorgeknöpft.

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2014 20:09
#9 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Kann er der Versager.

Zu Problem 1.
Raus mit den Vergasern,komplette Grundreinigung und Grundeinstellung dann gleich mit etwas größerer Hauptdüse und Ersatz von anderen verschlissenen Teilen.

Zu Problem 2.
Vorausgesetzt mechanisch ist am Motor alles o.k..
Die schwarze Kerze kommt von einem völlig zu fett eingestellten einzelnen Vergaser (Schwimmer,Leerlaufanreicherung undicht,Verschlissene Nadel/Düse...)

Wenn du Punkt 1 erledigst,erledigt sich auch Punkt 2

Sollte das schwarze nicht durch den Vergaser bedingt sein und du hast volle Kompression,dann bleiben nur Ventilschaftführung und Ventilschaftdichtung.

Gruß
Frank

Leon Offline




Beiträge: 233

28.09.2014 21:15
#10 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Moin Till,

die Symptome bei der Gasannahme verweisen auf Loch in Membren.

Die Sache mit der fetten Kerze .... bitte nicht Lachen: Ist die Hausptdüse fest?
(Ist mir mal passiert, Vergaser raus gehabt, gesäubert und dann ein Zylinder zu fett und Aussetzer und so... frustiert Vergaser nochmal raus: Ich hatte eine HD nmicht richt ig angezogen und sie hatte sich gelöst...)

Ansonsten, wenn Du es nciht schon selber gamcht hast: Kopmm doch mal an einem der folgenden WoE rum, wir könnten Deine Vergaser LGRS-Einstellen und Syncen.

Von wegen Änderungen nach 4-1 Sebring: Bei einer MU150 mit ABE musst Du eigentlich nichts ändern, da gibt es nur kleinere Verschiebungen, die nicht wesentlich sind. Aber da gibt es noch einen Sebring Absorptionsschalldämpfer....

Gruß
Leo

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

06.10.2014 17:34
#11 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Super Tipps. Ich habe schon ein wenig was abgehakt. Der Vergaser scheint okay zu sein, zumindest waren die Düsen fest, die Kanäle frei, Schwimmer in Ordnung, die Membran lochfrei. Der Deckel war ein wenig lose - mit ganz viel Glück war's das schon. Von einer Umbedüsung habe ich erstmal abgesehen, die anderen drei Kerzen sind ja wunderbar gefärbt. Allerdings steht noch die Testfahrt aus, bin abends nicht mehr dazu gekommen. Ich melde mich, wenn ich eine Runde gedreht habe. Und auf Leos Angebot komme ich gerne zurück, allerdings bin ich momentan arbeitstechnisch mehr als ausgelastet. Bei mir dauert also alles immer etwas, aber es geht voran. Hätte ja auch eine ziemlich lange Zeit nie gedacht, dass die Kiste jemals wieder rollt.

Sonnige Grüße
Till

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

02.12.2014 10:27
#12 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Leute,

wie immer ging bis zur Testfahrt etwas Zeit ins Land. Leider hat das Zerlegen, Reinigen und Überprüfen nichts gebracht, die Kerze ist nach wenigen Kilometern wieder pechschwarz. Da ich ja immer noch auf den Vergaser tippe, werde ich im Laufe der nächsten Tage alle Vergaserinnereien gegen welche aus einem anderen Vergaser tauschen. Stay tuned.

Frostige Grüße
Till

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.056

02.12.2014 10:45
#13 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Till,

einen - wenn auch groben - Test der Membran kannst Du ganz einfach durchführen. Schieber hoch schieben und dann los lassen. Er kommt dann verzögert mit einem Schlürfgeräusch wieder runter. Fällt er runter, ist die Membran kaputt. Du kannst das Verhalten mit dem der anderen Membranen vergleichen.

Martin

Leon Offline




Beiträge: 233

02.12.2014 21:11
#14 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Da der Beitrag wieder nach oben gerutscht ist und wir auch nciht wissen wie Tills Experiment ausgehen, möchte ich nochmal einen möglichen Fehler beisteuern:

Könnte es sein, daß die Choke-Betätigung den "Zumischer" für diesen Zylinder nicht schliesst, also der Mitnehmer auf der Stange lose ist und der Choke vopn dem Vergaser immer auf "Zusatzsprit" steht?

Gruß
Leo

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

04.12.2014 11:39
#15 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Danke ihr beiden,

nein, der Choke bewegt sich mit der Stange. Und der Schieber rutschte schön schlürfend nach unten. Na ja, gebt mir ein paar Monate, dann weiß ich mehr

Till

Klemens Offline




Beiträge: 82

08.12.2014 15:47
#16 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Till, wenn die Düsen, die Nadel u die Nadeldüse ok sind, schau Dir mal die Verbindung der Vergaser 3 u 4 an, dort wo der Schlauch abgeht zu dem Lufi. Wenn die Verbindung zu Gaser 4 zu ist könnte ich mir vorstellen, dass dieser zu fett ist.
Bin leider nur Laie, habe aber bei Test auf Umstellung auf XJR Vergaser festgestellt: Schlauch ab und Schlauch drann an Lufi ist ein Himmelweiter Unterschied. Ich vermute das bei - Schlauch an Lufi- ein Unterdruck entsteht und das Gemisch auf den richtigen Zustand abmagert, was bei verstopfter Leitung zu Gaser 4 bei Dir nicht passiert??? Sind nur meine Beobachtungen.... Das wissen unsere Vergaser Spezis aber besser.
Versuch mach Kluch...
LG Klemens

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

12.12.2014 14:53
#17 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Danke Dir, wird geprüft.
Schönes Wochenende, Leute

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

23.03.2015 15:04
#18 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo ihr Lieben,

hatte mal wieder Zeit, mir die XS vorzuknöpfen. Egal, was auch immer ich tue – die rechte Kerze ist nach wenigen Kilometern pechschwarz und schmierig (siehe Bild). Damit einher geht natürlich ein unrunder Lauf. Ich fasse noch mal kurz zusammen, was alles abgehakt ist:

– Vergaser rechts komplett getauscht (keine Änderung)
– Kompression kalt und heiß in Ordnung (um ein bei Hitze undichtes Ventil auszuschließen)
– kein übermäßiger blauer Rauch aus dem Auspuff
– Zündkabel, Kerze, Stecker durchgetauscht
– Ventilspiel okay
– Schläuche, Verbindungen dicht und frei

Bleibt nun noch was, außer den Kopf runter zu nehmen?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
KerzeXS.jpg
xsTom Offline




Beiträge: 243

23.03.2015 21:39
#19 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo,
Geht zufällig der Unterdruckschlauch vom Benzinhahn auf den Ansaugstutzen vom 4. Zylinder?.
Wenn ja,schon mal geprüft ob der Benzinhahn eine defekte Membrane hat?

Testweise auf dem 3.Zylinder legen.
Dann sollte das Problem mit wandern.

Gruß
Thomas

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.056

24.03.2015 08:58
#20 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo Till,

an einen defekten Benzinhahn glaube ich jetzt weniger. Denn dann würde das Gemisch eher magerer oder zwei (!!!) Zylinder garnicht laufen. Wie schauen die Ansaugstutzen aus? Sind die dicht? Und hast Du die 2 Schläuche vom Vergaser am Luftfilter angeschlossen? Hast Du mal die Kerzen getauscht bzw. erneuert?

Wann wurden die Ventile das letzte mal eingestellt? Du sprachst ja von einem Klappern. Und auch sonst sind alle Dichtungen und Schläuche in Ordnung? Kannst Du mal die komplette Vergaserbank tauschen? Vielleicht leiht Dir jemand eine, falls Du keine zweite hast.

Und wenn Du schon gerade schraubst: Zündung einstellen und Vergaser synchronisieren!

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!
Martin

Michael TÜ Offline



Beiträge: 178

24.03.2015 09:08
#21 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Doch doch - das kann schon der Benzinhahn sein! Wie Thomas schreibt: Falls der Unterdruckschlauch zum rechten Zylinder geht und wenn dieser Zylinder sich dadurch Sprit saugt, dann ist die rechte Kerze schwarz.

Das Tolle ist, dass dann die ganzen "üblichen Vergaserarbeiten" gar nichts bringen ...

Einfach mal kräftig am Unterdruckschlauch saugen - das ist das Einfachste. Da darf natürlich kein Benzin kommen.

Grüße

Michael

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

24.03.2015 10:43
#22 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Dank noch mal für die Tipps. Die Benzinhahn-Membran ist in Ordnung, die Schläuche ebenfalls, die Ansaugstutzen habe ich mit Bremsenreiniger überprüft. Der entsprechende Vergaser ist wie gesagt komplett getauscht worden, ohne dass sich etwas geändert hätte. Das Ventilspiel war vor 300 Kilometern noch in Ordnung, Zündung auch. Meiner Meinung kommen dann nur noch defekte Kolbenringe oder defekte Ventilschaftdichtungen in Frage, oder?

Michael TÜ Offline



Beiträge: 178

24.03.2015 11:07
#23 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo,

wenn ein komplett anderer Vergaser nichts dran ändert, dass die rechte Kerze schwarz ist, dann würde ich sehr stark den Benzinhahn in Verdacht haben. Vorausgesetzt natürlich, dass diese Kerze nen Unterdruckschlauch hat. Hat sie einen?

Grüße

Michael

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.056

24.03.2015 13:15
#24 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Du kannst den Benzinhahn austesten, indem Du mit längeren Schläuchen die Hähne über Kreuz anschließt. Ist eh einfacher, dann den Tank zu montieren/demontieren.

Wenn die Kompression in Ordnung war, dann sind die Kolbenringe vermutlich in Ordnung.

Tausch mal die komplette Vergaserbank...

Und sind die 2 Schläuche am Luftfilterkasten angeschlossen, die vom Vergaser kommen?

Harkon Offline




Beiträge: 137

24.03.2015 13:34
#25 RE: verzögerte Gasannahme (?) im mittleren Drehzahlbereich Thread geschlossen

Hallo zusammen,

also meiner Meinung nach sieht die linke Kerze auf dem Bild schwer nach Öl und nicht nach zu fettem Gemisch aus.
Ich hatte mal Probleme mit Riefen in einer Zylinderlaufbahn, da sah die Kerze auch so aus.
"Klappern" im kalten Zustand ist auch merkwürdig und hat nichts mit Vergaser zu tun.
Mit sauberen Kerzen läuft der Motor ja auch.
Scheint mir so viel Öl in den Brennraum/an die Zündkerze zu gelangen, dass der Zündfunke gestört wird.

Wenn so viel Öl in den Brennraum gelangt, kann dadurch auch der Kompressionstest positiv verfälscht werden.

Ich tippe auf Kolbenringe/Zylinderlaufbahnen.
Da hilft nur Kopf und Zylinder runter und nachsehen.
Vorher sollte aber tatsächlich alles andere ausgeschlossen werden.

Gruß
Heiko

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software