Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.104 mal aufgerufen
 Zubehör - An-, Ein- und Umbau
XS-Rainer Offline




Beiträge: 97

29.07.2015 10:43
Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Hallo Zusammen,

Habe mir einen Lenkungsdämpfer (NHK ODM500) für die Dicke zugelegt, weil ich mir davon ein stabileres Fahrverhalten bei Highspeed erhoffe und bin jetzt am Rätseln, wie ich den anbaue.
Auf der "Tauchrohr"-Seite ist eine Schelle für das Standrohr der Gabel, auf der anderen eine gummigelagerte Buchse.

Die einzigen in Frage kommenden Befestigungspunkt am Rahmen sind die seitlichen Schrauben des Ölkühlers.
Wenn jemand einen Lenkungsdämpfer verbaut hat, würde ich mich über Tipps bzw ein Foto freuen.

Viele Grüße
Rainer

Edit: Es gibt einen Haltesatz für die XJR1200. Mal sehen...

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

29.07.2015 19:54
#2 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Hallo Rainer,

an meiner Solo-XS ist seit 1979 ein Lenkungsdämpfer angebaut (vgl. mein XS1100-Bericht) - er ist zwar auf verschiedenen Bildern im Forum zu sehen, leider sind jedoch keinerlei Details der Befestigung mit speziell angefertigten Halterungen zu erkennen. Zur Zeit steht die Dicke äußerst fotografierungünstig mit der 'falschen' (= rechten) Seite zur Wand in einer Garagenecke, aber ich will mal sehen, ob ich in den nächsten zwei bis vier Tagen trotzdem irgendwie drankomme. Vorab drei Bilder aus 1982 (Bild 11) und 2002 (Bilder 12 + 13), auf denen der Lenkungsdämpfer gut zu sehen ist, man aber, wie bereits gesagt, leider keine Befestigungsdetails erkennen kann. [[Um alle Bilder an einer Stelle zusammenzufassen, wurden die vorab hier im Beitrag #2 angehängten Fotos 11, 12 + 13 in Beitrag #6 verschoben. 2015-07-31 21:50, Peter]]

Übrigens ist ein Lenkungsdämpfer vor allem im mittleren Geschwindigkeitsbereich wirksam, bei 'Highspeed' kann er höchsten im Falle von Kickbacks eingreifen, ansonsten sind bei hohen Geschwindigkeiten zumindest bei Solomaschinen die Lenkbewegungen so gering, daß er kaum einen Einfluß hat.

Gruß, Peter

XS-Rainer Offline




Beiträge: 97

30.07.2015 07:12
#3 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Moin Peter,

Das sieht auf den Fotos so aus, als hättest Du auch die Befestigungsschrauben des Ölkühlers genutzt.
Beim Haltesatz für die XJR ist eine Schelle mit Ausleger für den Rahmen dabei.
http://www.fastfromthepast.com/o-12456n

Gruß
Rainer

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

30.07.2015 08:39
#4 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen
Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

30.07.2015 11:54
#5 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Hallo Rainer,

mein bei EGLI gekaufter 'KAWASAKI-Lenkungsdämpfer' entspricht dem NHK ODM500 von FAST-from-the-PAST - wahrscheinlich ist er sogar mit diesem Typ identisch, ob er auch 85mm Verfahrweg hat, müßte ich allerdings erst nachmessen.

Für die rahmenseitige Befestigung des Lenkungsdämpfers habe ich nicht die (in deinem Startbeitrag genannten) seitlichen Verschraubungen des Ölkühlers benutzt, da dies meiner Ansicht nach einerseits eine viel zu labile Angelegenheit wäre, andererseits den Ölkühler selbst in Mitleidenschaft ziehen würde!!! Statt dessen ist ein aus Edelstahl gefertigter, sehr stabiler Bügel an den beiden Befestigungspunkten für die (an meiner XS nicht mehr vorhandene) Horntraverse am XS-Rahmen hinten und zusätzlich vorn an der oberen rechten Befestigung der Öhlkühlerhalterung verschraubt, an den wiederum die nicht verschiebbare 'hintere' Befestigung des Lenkungsdämpfers angeschraubt ist - dabei handelt es sich also um eine individuelle, speziell für die XS1100 angepaßte Konstruktion. Das ist übrigens besonders deutlich auf Bild 11 aus 1982 zu sehen, denn der dort angebaute große Ölkühler ist ja gar nicht seitlich verschraubt, sondern für diesen wurde ebenfalls speziell eine Halterung aus Edelstahl angefertigt, in welcher der Ölkühler ohne Verschraubung in Moosgummi gefaßt ist - die Halterung selbst ist an die Original-Rahmenbefestigungspunkte angeschraubt.

Wenn dir bereits diese rein verbale Beschreibung ausreicht, dann sag das bitte, denn das würde mir die Fotografierumstände ersparen. Ansonsten möchte ich dich bitten, noch zwei oder drei Tage zu warten - falls ich trotz der beengten Verhältnisse halbwegs brauchbare Bilder zustande bringe, würden diese sicherlich detailliertere Informationen liefern.

Gruß, Peter

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachtrag 2015-08-01 23:15

Erst Rainers Anmerkung zur Hupentraverse in Beitrag #7 machte mir einen gravierenden Fehler in meiner vorstehenden (Grob-) Beschreibung bewußt. Da ich bereits 1979 die Hörner nach unten verpflanzte, hatte ich an deren obige Befestigung gar nicht mehr gedacht (obwohl die Transplantation zeitlich eng benachbart oder gar in direktem Zusammenhang zu/mit dem Lenkungsdämpferanbau erfolgt war), sondern die stabile Befestigungslasche auf dem oberen Rahmenquerrohr einfach und falsch mit der Befestigung des Ölkühler-Halterungsrahmens gleichgesetzt. Zwar konnte ich beim Fotografieren selbst und hinterher auf den Bildern sehr deutlich sehen, daß dem nicht so war, aber da dachte ich nicht mehr an obige Beschreibung. Um Verwirrungen zu vermeiden, korrigiere ich die Falschangabe direkt oben in blauer Schrift.

Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

31.07.2015 21:39
#6 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

So, hier nun die avisierten Bilder. Um Meisterwerke handelt es sich dabei nicht, aber mit der guten Erkennbarkeit aller Details dürften sie weitestgehend selbsterklärend sein. Besonders deutlich sieht man blöderweise den Dreck auf Rahmenrohren und elektrischen Leitungen.

Peter

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_11__Ke_1982.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_12__Ke_402694km,2002-08-14.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_13__Ke_402694km,2002-08-17.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_21__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_22__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_23__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_24__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_31__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_32__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_33__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_41__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_42__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_43__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_44__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_45__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_51__Ke_2015-07-31.jpg YAMAHA_XS1100_m._Lenkungsdämpfer_52__Ke_2015-07-31.jpg
XS-Rainer Offline




Beiträge: 97

01.08.2015 18:16
#7 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Hallo Martin und Peter,

Ganz herzlichen Dank für die Fotos.

Sie sind sehr anschaulich.

Der Haltesatz für die XJR ist schon angekommen und nachdem sich die Rahmengeometrie an die Dicke anlehnt, bin ich guter Dinge.
Morgen werde ich mal sehen, wie der d'ran passt vermute aber, dass zumindest die Hupe auf einer Seite im Weg sein wird.

Peter hat ja die Rahmenbefestigung der Hupentraverse verwendet. Das ist auch eine gute Möglichkeit.

Der TÜV muss es dann halt am Ende eintragen...

Viele Grüße
Rainer

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

15.08.2015 14:16
#8 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Hallo Rainer,

vor zwei Wochen wolltest Du doch mal den Lenkungsdämpfer-Anbau mit dem XJR-Befestigungssatz probieren - wie hats denn nun geklappt?

Gruß, Peter

XS-Rainer Offline




Beiträge: 97

21.08.2015 11:44
#9 RE: Anbaumöglichkeiten Lenkungsdämpfer ? Thread geschlossen

Hallo Peter,

Bin noch nicht dazu gekommen, das ganze weiter zu verfolgen.
Wenn ich mich an die Lenkungsdämpferschrauberei mache, gibt es dann natürlich Fotos etc.

Habe mir auf dem Buchberg bei Bischofshofen und 34 Grad sauber den Motor überhitzt.
Jetzt wird erst mal Kompression gemessen...

Viele Grüße
Rainer

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rainer war zuletzt 2015-08-23 eingeloggt - mit einer abschließenden Beschreibung seines Anbaus ist somit nach eineinhalb Jahren nicht mehr zu rechnen. Das Thema wird geschlossen.

2017-02-23, Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software