Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 32.932 mal aufgerufen
 Motor - Getriebe
Ulmmi Offline



Beiträge: 9

01.05.2018 19:29
Kupplung erneuern antworten

Hallo Kollegen,
bei einer meiner ersten Ausfahrten heuer ist beim starken Beschleunigen die Kupplung durchgerutscht. So jetzt frage ich Euch, was ist ratsam, neue Kupplungsbeläge beim Yamaha Händler einbauen zu lassen oder selber neue Beläge aus dem Zubehör (Lucas) einbauen? Ist der
Einbau aufwändig oder auch von einem Hobby-Schrauber machbar? Danke für Euere Meinung!

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

02.05.2018 07:17
#2 RE: Kupplung erneuern antworten

Hallo Ulmmi,

das kann man selber machen. Ein Reparaturbuch hilft dabei. Und statt des Spezialwerkzeugs, das den Kupplungskorb fixiert, kann man auch einen Gang einlegen, die Bremse ziehen (am besten zu zweit machen) und dann die Schraube an der Kupplung öffnen (oder war es eine Mutter?).

Habe gute Erfahrung mit Belägen vom Louis gemacht. Prüfe auch, ob Du Benzin im Öl hast (daran riechen). Das kann passieren, wenn die Vergaser überlaufen. Dann rutscht die Kupplung auch. Um den Austausch kommst Du aber nicht herum.

Martin

Leon Offline




Beiträge: 244

05.05.2018 13:22
#3 RE: Kupplung erneuern antworten

Moin,

die Reibscheiben aus dem Zubehör sind OK.

z.B. diese hier:
https://www.fastriders.de/Kupplungskit-Vc-230

Einbau selber machen geht - wie geschrieben - ohne Spezialwerkzeug, erfordert aber manchmal etwas Geduld beim Einspuren des Korbes.

Einige Hinweise:
Wenn man das Öl nicht sowieso bei der Gelgenheit wechseln will und der Ölstand nicht gerade über Maximum ist, kann es ausreichen das Moped mit dem Vorderrad auf einen 10cm hohen Holzklotz und den Seitenständer zu stellen. Dann sollte der rechte Sietendeckel abnehmbar sein, ohne das Öl ausläuft.

Manchmal hat es sich als gut herausgestellt, beim Auflegen der Reibscheiben und Stahlscheiben darauf zu achten, daß sie "in dieselbe Richtung" zeigen.
Dieselbe Richtung:
Wenn man die Scheiben am Rand abtastet, dann kann man eine etwa abgerundete und eine etwas schärfere Kante ertasten.
Die schrafen oder runden Kanten sollten alle in dieselber Richtung (also zum Motor oder davon weg) weisen.
Es ist schon vorgekommen, daß Kupplungen Probleme mit sauberer Trennung gemacht haben, wenn man das nicht ausgerichtet hat.

Sogenannte "verstärkte Federn" von TRW oder VESRAH:
Kosten so etwa um die 15€ und sollte man machen.
Problem: höhere Handkraft, gerade wenn der Kupplungszug nicht mehr ganz taufrisch ist.
Wenn man sowieso nicht die kräftigste Hand hat oder vorhat viel Stadtverkehr zu fahren, dann sollte man es evtl. lassen.

Lösen und Anziehen der Zentralmutter:
Ein Drehmomentschlüssel als Verlängerung beim Lösen und beim Anziehen auf (ich meine 70Nm) ist erforderlich.
Umschlagblech nicht vergessen!

Die Drehmomente für die Schrauben, die die Federn vorspannen sind einzuhalten! (So manch einer hat da schon die Alu-Gewinde zuerstört...) Ich meine das wären 10Nm, also gut handfest...

Einstellen der Kupplung:
Die Kupplung wird mit einer kleinen Schraube mit Kontermutter im Deckel voreingestellt. Siehe WHB, kann erforderlich sien, wenn nach dem Wechsel der Beläge das Spiel am Hebel nicht eingestellt werden kann.

Fiel mir dazu so ein, da war noch was, aber das kommt wieder.

Gruß
Leo

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

05.05.2018 17:37
#4 RE: Kupplung erneuern antworten

Leon Offline




Beiträge: 244

14.05.2018 20:36
#5 RE: Kupplung erneuern antworten

Noch ein Tip:

Auf Rattermarken im Korb (also an den Kanten der Stege) prüfen.
Falls vorhanden: Glätten.

Sonst kann die Kupplung schon mal "haken".

Gruß
Leo

Ulmmi Offline



Beiträge: 9

14.05.2018 22:42
#6 RE: Kupplung erneuern antworten

Hallo XS Kollegen,

vielen Dank für Eure Antworten, Tipps und Anregungen. Ehrlich gesagt, ich weiss noch nicht
ob ich mir das zutrauen soll. Habe jetzt erst mal das Reparaturhandbuch bestellt, dann sehen
wir weiter....

Schönen Gruss
Hans-Peter

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

03.06.2018 09:41
#7 RE: Kupplung erneuern antworten

Hallo Hans-Peter,

wie ist es weiter gegangen? Kupplungswechsel ist echt kein Hexenwerk.

Martin

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software