Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 22.616 mal aufgerufen
 Motor - Getriebe
rosche Offline




Beiträge: 39

23.08.2018 11:39
nochmal Steuerkettenspanner antworten

Moin,
wie ich hier gelesen habe, kann statt des Originalkettenspanners der selbstnachstellende von der VMax verwendet werden.
Ich habe mir einen solchen besorgt, bin mir aber nicht sicher, ob das der richtige ist. Der originale hat ja als Druckstück ein Kunstoff-Formteil.
Was ich jetzt hier habe passt zwar von den Abmessungen. Allerdings ist das Druckstück ein stählerner Stempel ohne irgendwelche Anpassung sondern hat
einfach eine gerade rechtwinklige Druckfläche. Hat mir der Verkäufer da was falsches geliefert, oder?

Schönen Tag wünscht
Rolf

Mopped-Jahr 54. Am Anfang 10 Jahre Gespann (NSU Max, Zündapp KS 601 S, BMW R69S, Moto Guzzi V7 Spezial) jetzt wieder: seit 3 Jahren Yamaha XS1100/EML

Leon Offline




Beiträge: 245

23.08.2018 18:10
#2 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Moin,

ich weiss nicht, ob das V-Max Spanner ist, aber der von der Bandit passt auch und hat ebenfalls vorne nur eine runde Metallfläche.
erfolgrich bei zwei Mopeds schon länger im einsatz.

Gruß
Leo

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.115

25.08.2018 09:37
#3 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Hierzu hilft die Suchfunktion. Wenn Du nach "Kettenspanner" suchst, kommst Du auf einen Thread, der den Einsatz des V-Max-Kettenspanners beschreibt. Unter dem Suchbegriff "alternative Steuerkettenspanner" findest Du noch mehr Infos und einen Link von Peter Kemm auf eine umfangreiche Beschreibung im britischen XS-Forum.

rosche Offline




Beiträge: 39

28.08.2018 00:35
#4 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Dann schau ich mal. Danke Euch beiden.

Gruß
Rolf

Mopped-Jahr 54. Am Anfang 10 Jahre Gespann (NSU Max, Zündapp KS 601 S, BMW R69S, Moto Guzzi V7 Spezial) jetzt wieder: seit 4 Jahren Yamaha XS1100/EML

rosche Offline




Beiträge: 39

03.01.2019 18:31
#5 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

allen ein gutes neues Jahr und viele unfallfreie Kilometer.
Hab den Steuerkettenspanner der VMax vor mir liegen. Das Maß von Dichtfläche bis Ende ausgefahrener Stößel
ist beknntermaßen größer als beim Orischinal. Hat vielleicht jemand einen originalen XS1100 Spanner griffbereit und kann mal messen, wie groß hier das Maß Dichtfläche- Ende Stößel ist, daamit ich ein entsprendes Distanzstück herstellen kann.
Ich komme z.Zt. nicht an mein Mopped ran, weil weit weg eingemottet.
Danke im Voraus.
Gruß aus HH-Langenhorn
Rolf

Mopped-Jahr 54.

Hecky Offline




Beiträge: 199

04.01.2019 18:50
#6 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Hallo Rolf,
Wieso brauchst du denn eine Distanzierung?
DerVmax Spanner fährt nur soweit wie nötig aus, da er ja Federbeaufschlagt ist.
Durch die Stößelverzahnung rastet er automatisch ein. Nachstellen erfolgt daher automatisch.
Gruß Horst

"Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist."

rosche Offline




Beiträge: 39

04.01.2019 20:18
#7 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Hallo, Horst, weil der Stempel länger ist,drückt er noch weiter auf die Schiene wenn der Originalspanner längst am Ende ist. Ich denke, daß das nicht gut sein kann. Hab hier gelesen, daß MadBill solche Distanzstücke liefert. Das muss eigentlich einen Grund haben, meine ich. Es sei denn, meine Bedenken sind grundlos.🤔Gruß Rolf

Mopped-Jahr 54.

Hecky Offline




Beiträge: 199

05.01.2019 07:48
#8 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Hallo Rolf,
Also ich habe den Vmax Spanner seit ca 5 Jahren eingebaut und zwar ohne irgendwelche Distanzen. Passt 1zu1.Sozusagen plug and play.

Eingebaut habe ich den folgendermaßen :
Steuerkette auf C einstellen,
dann den Stempel am Spanner ganz zurück schieben,
ohne Feder und Verschlusschraube montieren (Dichtung nicht vergessen)
dann den Stempel mit dem Finger oder Schraubenzieher soweit eindrücken bis kein Widerstand mehr spürbar ist.
Der Stempel rastet dann in der Verzahnung ein und kann nicht mehr zurück.
Feder rein und mit der großen Schraube verschließen.
(Kupferdichtung nicht vergessen)
Das ganze spannt sich dann automatisch nach falls sich die Kette längt.
Die länge des Stempels ist meiner Meinung nach nicht relevant, weil er nur soweit reingedrückt wird wie nötig.
Gruß Horst

"Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist."

Manne Offline



Beiträge: 56

05.01.2019 09:03
#9 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Hy Rolf,
ich fahre den V Max Steuerkettenspanner auch in meinem Gespann und zwar so wie Hecky ohne eine Distanz ( warum auch ).
Alles passt und die Länge stellt sich automatisch ein.
Was empfehlenswert ist die Steuerkette, falls nötig zu erneuern. Dazu den Ventildeckel entfernen und die Nockenwellen Zahnräder auf Verschleiß
kontrollieren.

Gruß
Manne

rosche Offline




Beiträge: 39

05.01.2019 09:17
#10 RE: nochmal Steuerkettenspanner antworten

Danke, Horst und Manne. Steuerkette ist neu. Dann werde ich mich Mal in den nächsten Tagen dranmachen. Gruß Rolf

Mopped-Jahr 54.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software