Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 4.894 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2
Volt_230 Offline



Beiträge: 62

06.09.2009 20:14
Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo allemiteinander,

da ich kein Vertreter der Originalfraktion bin (die ich aber auf jeden Fall voll respektiere ) und ich Spass am Basteln habe würde mich mal interessieren was ihr denn so an der dicken Lady geändert habt bzw. wo ihr die Schwachstellen seht.
Was mich sehr interessieren würde: Im Amiforum sind viele von anderen Zündspulen begeistert, was sagt ihr dazu? Da ich in meiner noch überschaubaren Schrauberkarriere noch nicht das Vergnügen hatte die Elektrik eines Mopeds kennen zu lernen versteh ich da noch kaum was davon, vielleicht kann dazu jemand was sagen der sich damit auskennt ?

Stets gute Fahrt

Andreas

xs-uwing Offline



Beiträge: 81

06.09.2009 22:45
#2 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo Andreas,

die erste sinnvolle Modifikation ist die Vetter-Windjammer-Verkleidung, kombiniert mit einem Gas-Feststeller. Da kann man bei Tempo 140 auf der Autobahn die Hände vom Lenker nehmen und wegen dem guten Windschutz Zeitung lesen.
Das nächste ist ein gescheiter Dosenhalter, in den man nicht nur eine Dose Bier stellen kann, sondern auch so moderne Isoliertassen für Kaffee.
Was ich dann noch vermisse, ist ein Scheibenwischer. Wenn´s doch mal plötzlich regnen sollte, muss man ohne Scheibenwischer über die Frontscheibe der Vetter-Verkleidung drüber schauen, um den Verkehr noch richtig zu sehen.
Stahlflexleitungen für die Bremsen sind auch zu empfehlen.
Als nächstes würde ich mich an das Benzin-System heranmachen. Austausch der Vergaser durch ein Einspritz-System. Das dann noch gepaart mit einem Turbolader oder Kompressor. Turbolader würde ich allerdings bevorzugen, weil der die Energie vom Abgas bezieht und keinen Batteriestrom braucht.
Dann würde ich den Hauptständer elektromotorisch unterstützen, so dass sich die Dicke auf Knopfdruck selbst aufbockt.
Ganz wichtig ist noch der Anbau eines Schiffshorns, mit dem man den gesamten Verkehr vor sich von der Straße weht. Macht sich bei Staus sofort bezahlt.
Das sind so die wesentlichen Basteleien, die aus meiner Sicht unbedingt angegangen werden sollten.

Gruß
Uwe

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

06.09.2009 23:25
#3 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Teufel nochmal Uwe,

Du gehst aber ran, kaum eine der wichtigsten Modifikationen ist ausgelassen - nur die Stahlflex-Bremsleitungen stechen negativ hervor, denn die sind wirklich sinnvoll und nützlich (wurden im alten Forum auch schon ausführlich diskutiert). Ich hatte immer gedacht, Sarkasmus wäre meine Spezialität.

Aber Andreas, mal im Ernst, ohne groß zu suchen, findest Du im Forum zahlreiche Beispiele von (mehr oder weniger sinnvollen) Modifikationen, und da würde es sich vielleicht anbieten, dazu ggf. im jeweils passenden Sach- und Fachbereich Fragen zu stellen und Diskussionen zu führen (vielleicht sogar unter Verwendung einer aussagekräftigen Überschrift = 'Betreff'), oder?

Gruß, Peter

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

07.09.2009 00:40
#4 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hmm ich weiss nicht Peter, aber ich finde die Menge an Diskussionen, die sich um Umbauten dreht, recht überschaubar hier im Forum!

xs-uwing Offline



Beiträge: 81

07.09.2009 07:51
#5 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Peter:
Was hat das mit Sarkasmus zu tun? Jetzt mal ohne Scheiß, die Vetter-Windjammer-Verkleidung habe ich schon montiert und bin begeistert! Mein nächstes Projekt, nachdem die Kupplungsfedern ausgetauscht und die Leerlaufdüsen neu justiert sein werden, ist wirklich ein Dosenhalter! Für´s Umrüsten auf Einspritzanlage mit Turbolader fehlen mir eigentlich nur Know-How, brauchbare Teile und notwendige Euros und leider ist meine "Werkstatt" (mitgenutzte Garage vom Nachbarn) nicht für einen solchen Umbau geeignet. Das Schiffshorn kann man auch durch eine LKW-Hupe ersetzen (bin noch auf der Suche danach, hat von Euch jemand noch eine über?). Der automatische Hauptständer ist auch noch eine zu große Herausforderung für mich. Sollte jemand da gute Ideen haben, wie man günstig so was realisieren kann, bin ich sehr interessiert. Also wirklich Peter, ich fühle mich echt mißverstanden und die Idee von Andreas, einen Thread zum Thema "sinnvolle Erweiterungen / Umbauten" ist wirklich eine gute Idee.

Gruß
Uwe

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

07.09.2009 10:26
#6 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Mann Uwe was ist eigentlich dein Problem? Wenn dich das Thema nicht interessiert dann schreib halt nicht und verschwende nicht deine Zeit.

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

07.09.2009 14:45
#7 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo Andreas und Uwe,

gemach, gemach - ich bin ja dafür berüchtigt, daß ich zuweilen mit sehr deutlichen Worten oder mit (nicht selten gründlich mißverstandenen) Sarkasmen andere Forumsteilnehmer vor den Kopf stoße, aber ist das vorliegende (Nicht-) Thema denn wirklich einen Streit wert?

Andreas, wenn Du die Zahl der 'Umbau-Diskussionen' im Forum für sehr überschaubar hältst, könnte das vielleicht auch daran liegen, was Du unter 'sinnvoll' verstehst, und wie andere das definieren? Auch mögen ja manche denken, daß ein Motorrad - und somit auch die XS1100 - eher ein Transportmittel als eine Dauerbaustelle ist.

Nun bin ich auch alles andere, als ein Vertreter der 100%-Original-Fraktion - wenn ich innerhalb meiner Möglichkeiten damit Funktionsverbesserungen oder (meiner Einbildung nach) Verbesserungen in der Optik erreichen kann, habe ich überhaupt kein Problem damit, Fremdkomponenten zu verwenden. Allerdings achte ich doch darauf, daß die Modifikationen, soweit sie sichtbar sind, zum Gesamterscheinungsbild der XS1100 passen. Jeder kann an meiner XS z.B. sofort erkennen, daß da eine EGLI-Gabel eingebaut ist, und daß ein runder 200mm-MÜNCH-(BOSCH-)Scheinwerfer und runde KAWASAKI-Blinker angebaut sind. Viele andere kleinere Modifikationen sind weniger auffällig oder gar nicht sichtbar. Wenn aber jemand sich für seine XS1100 einen SUZUKI-Rahmen besorgt, und anschließend noch den XS1100-Motor durch einen KAWASAKI-Motor ersetzt, dann hätte ich auch erhebliche Schwierigkeiten, da noch irgendwelche XS1100-Wurzeln zu erkennen.

Ob ein spezieller Bereich 'Sinnvolle Umbauten' wünschenswert oder gar notwendig wäre, weiß ich nicht - meiner Meinung nach sind solche Dinge immer noch besser in den verschiedenen einigermaßen klar zugeordneten Sachbereichen aufgehoben. Außerdem gibt es einen Oberbereich 'Yamaha XS 1100 Umbauten', und schlimmstenfalls ist da ja noch der bislang nicht genutzte Bereich 'Yamaha XS 1100 Specials'. Aber eine ganz große Bitte Andreas, mach Deine Beiträge / Threads doch auch für andere Forumsteilnehmer nutzbar - also (1) nicht mehrere Themen in einen Beitrag reinwürgen, sondern aufsplitten und jeweils in den passenden Sachbereichen posten, und (2) in der Überschrift, respektive dem 'Betreff' mit zwei oder drei Schlagworten oder auch einem Halbsatz einen eindeutigen Bezug zum angesprochenen Sachthema herstellen. Ich weiß ja nicht, wie andere das halten, aber ich habe herzlich wenig Lust, mich durch Threads mit sachlich so sinnlosen Überschriften wie 'Verschiedene Fragen Thema' oder auch 'Schöner Wohnen', äh 'Schönes Forum' durchzuwühlen. Dabei ist gegen ein Lob unter dem Betreff 'Schönes Forum' (nein, das stammt nicht von Dir) absolut nichts einzuwenden, denn Rolf hat da mit viel Arbeit ja wirklich etwas Schönes und Nützliches auf die Beine gestellt, aber die Abhandlung von Sachthemen hat unter einem solchen Betreff nichts verloren, denn das findet später kein Schw... mehr - ist allerdings nur meine Ansicht.

Gruß, Peter

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

07.09.2009 15:05
#8 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Also ich habe den Titel ja gerade deshalb so gewählt weil unter sinnvoll jeder was anderes versteht, und das ist auch gut so! Was ist schon sinnvoll am Motorradfahren, kaufe man sich nen 3-Liter Polo und ist billiger unterwegs, lebt nicht so gefährlich und Wind und Wetter können einem nichts.
Also mir gehts dabei ja nur am Spass an der Freude, und im Forum auch um persönliche Gespräche, der eine probiert von mir aus zehn verschiedene Stoßdämpfer aus, baut auf Monoshock um, was weiss ich, da könnte man auch sagen, kauf dir nen neuen Renner, der kann alles besser und da brauchst gar nichts machen, aber es geht ja nur um persönliche vorlieben. Leben und Leben lassen.
Aber gut, ich werde jetzt dann in angelsächsiche Gefielde abwandern, zumal es mir scheint dass für eine solche Art von Gesprächen hier schwer Raum zu schaffen ist, das ist auch nicht bös gemeint, jedem wie es gefällt .. but can´t blame me for trying!
Und das Forum ist ja trotzdem toll, viele Leute hier die mich hier bei meinen großen und kleinen Problemen unterstützen, ein herzliches Dankeschön hierfür

PS: Ne neue Fusebox und Stahlflex ist eh Pflicht haha

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

07.09.2009 15:53
#9 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

... no further comment ...

Peter

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.872

07.09.2009 16:08
#10 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

So, ich habe das Thema mal in einen vielleicht passenden Bereich verschoben.
Hackt nicht weiter auf einander herum, ich fand das Startthema schon ganz gut.
In ein anderes Forum ab zuwandern bringt auch nicht so viel, denn die Jungs auf der anderen Seite des Wassers haben keinen TüV

Auch ne XS Verbesserung


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Micha HH ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2009 18:11
#11 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hi Andreas!

quatsch nich, abhauen is nicht

Wie du sagts, leben und leben lassen, da bist du hier im Forum schon richtig.
Hand aufs Herz, ein zwei Äußerungen in diesem Thread von dir passen da nicht ganz so elegant zu diesem Motto!

Drücken wir also auf "reset", um das mal sinnvoll zu modifizieren

Bei den Angelsachsen wirst du sicher mehr zum Thema Modifikationen finden, allerdings werden die (tüv)sinnvollen auch hier immer wieder diskutiert. In jedem Fall lesenswert ist unter anderem der angelsächsische Bericht über den Einbau einer Einspritzung.
Hast du schon mal ins XS Schrauber Wiki reingeschaut? Sonst unbedingt mal reinklicken: http://wiki.xs11-forum.de/index.php?title=Hauptseite

Zu deiner Frage nach den Zündspulen:

Hast du ganz bestimmte im Visier?
Allgemein würd ichs mal so sagen:
Wenn die Zündung funktioniert, würde ich sie erstmal weiter machen lassen. Natürlich ist es nicht unwahrscheinlich, daß die Zündkabel/Stecker schon etwas porös sind. In so einem Fall macht es Sinn, sie auszutauschen, nur leider geht das nicht mal eben, weil die Kabel in der Spule vergossen sind. Ne Anleitung, wie es trotzdem mit etwas Bastelei geht, ist natürlich bei den Amis zu finden, gibts aber auch auf deutsch z.B. im XS Schrauberwiki
Man kann auch ohne groß zu basteln Spulen der Honda Boldor nehmen, da die Kabel problemlos austauschbar sind, allerdings muß der Ballastwiderstand dann raus. Andere Spulen wie z.B. von Dyna sind auch denkbar. In jedem Fall muß der Primärwiderstand der verwendeten Spulen passen, sonst raucht eventuell deine Zündbox ab.
Im Vergleich zu guten Orginalen darf man nicht zu viel von neuen Spulen erwarten wie etwa deutliche Leistungssteigerung oder enorme Spritersparnis. Der Vorteil liegt halt darin, daß sie knapp 30 Jahre jünger sind und sie langfristig gesehen sicher unempindlicher gegen Störeinflüsse (z.B.Wasser)sind.

Preisleistungssieger sind für mich die Hondaspulen.
Wer es edel mag und das Kleingeld hat, kann mit neuen wie z.B. Dyna (ich meine die grünen müssten passen) die Zuverlässigkeit optimieren, da die Zündspannung höher sein dürfte.

Gruß
Micha HH

xsTom Offline




Beiträge: 243

08.09.2009 20:39
#12 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo Andreas ,
man kann ja auch andere Modi,s ein/anbauen,muß ja nicht immer XS spezifisch sein.Wenn man Bastelfreak ist.
Siehe mal hier http://www.alpentourer.de/shop/index.html.
Das mit der Verbrauchsanzeige ist schon cool,aber bei doppelter Ausführung auch teuer.

Wie wäre es damit?
http://www.nology-zuendsystem.de/anfang.htm
Da scheiden sich auch die Gelehrten ob,s was bringt.
Kann man auch selber bauen.
Zündkabel ist -Zündkabel mit Blindwiderstand-
Abschirmung vom Elektrokabel in akzeptabler Stärke drüber ziehen ( als Strumpf )und Schrumpfschlauch drüber,fertig.
Hab ich mir an der SR draufgebaut.Allerdings mit Allerweltkerze.
Schaden tut,s nicht....,sieht cool aus und vom Gefühl her bringt,s was.Kann ich aber nicht belegen.
Man kann sich da auch in was reinsteigern,aber egal.

Gruß Thomas

xs-uwing Offline



Beiträge: 81

09.09.2009 08:11
#13 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo Thomas,

wie sieht´s denn mit dem Verschleiß der Kerzen bei dem Zündsystem aus? Wenn nun statt 1500°C satte 55000°C laut Anbieter im Zündfunken erreicht werden, könnte ich mir gut vorstellen, dass die Kerzen schnell hinüber sind (Funkenerosion, wie im Werkzeugbau).

Gruß
Uwe

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

09.09.2009 11:26
#14 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Danke Micha erst mal für die Ausführungen! Also theoretisch sollte ja eigentlich die ganze Zündspulensache ja nicht viel nützen, soweit ich das überblicken kann! Im Endeffekt kommts ja nur drauf an dass man tatsächlich jedesmal nen Zündfunken hat, und die Temperatur sollte doch auch nicht so entscheidend sein, solange die exotherme Reaktion ausgelöst wird ists egal ob mit 1000 oder 1000000 Grad, oder denk ich da falsch? Aber ist halt wie immer, nur Versuch macht kluch deswegen interessierts mich Die Frage ist glaube ich auf jeden Fall, wie du schon gesagt hast, vor allem die Zuverlässigkeit, ist ja genauso wie mit dem Laderegler, da kann man eigentlich drauf warten bis die den Löffel abgeben bei den alten Japanerinnen, aber der schöne von Barth ist halt doch wieder 100 Taler teuer... Ich könnte mir auf jeden Fall vorstellen dass die Amis die von dem Zündspulenmodd so begeistert waren halt einfach halbert defekte gegen gute ausgetauscht haben, klar dass dann mehr geht!

xsTom Offline




Beiträge: 243

09.09.2009 17:02
#15 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo Uwe ,
ich kann an der Zündkerze keinen abnormen Abbrand feststellen.

Gruß Thomas

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

09.09.2009 17:06
#16 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hallo Thomas und Uwe,

falls es wider Erwarten jemand interessieren sollte, habe ich mir unter NOLOGY-Zündsystem - 'Sinnvolle Modifikationen' ein paar Anmerkungen zu NOLOGY erlaubt.

Gruß, Peter

Micha HH ( gelöscht )
Beiträge:

09.09.2009 17:28
#17 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Moin Andreas.

"solange die exotherme Reaktion ausgelöst wird"

Stimmt, nur wird sie das nicht immer. Ein Gemisch hat je nach Lastzustand und äußeren Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) auch einen erheblich höheren Bedarf an Zündenergie. Ne Spule mit hoher Zünspannung liefert einen zuverlässigeren heißeren Funken, der bei erschwerten Bedingungen ( schwache Batterie, maroder Kabelbaum, minusgrade, abgestandener Sprit, etc...) eine entscheidende Reserve darstellt.
Baut man eine kernige Spule in eine XS mit mäßigem Motorzustand, morschem Kabelbaum (deutlicher Spannungsabfall an den Verbrauchern) und schlecht eingestelltem Vergaser ein, wird man sicher positiv überrascht sein.

Guckst du z.B mal hier: http://www.silent-hektik.com/Lex_PSpu.htm
oder hier: http://www.silent-hektik.com/Lex_Trip.htm

600 Schleifen für ne Zündung is ne Hausnr. Um das Potential richtig ausschöpfen zu können, ist es bestimmt sinnvoll, wenn man noch ein bischen Lager poliert, Pleul auswiegt, Brennräume auslietert...bla bla die leistungsmäßige Serienstreung der XSsen lassen auf üppige Fertigungstoleranzen schließen.
Dann könnte man sich allerdings fragen, ob der schöne Kardan noch seine Berechtigung hat, sone gut geschmierte Kette würde noch ein paar Gäuler mehr vor den Hinterreifen Spannen......womit der Begriff sinnvoll neu definiert wäre

Mein Favorit wär nach wie vor ne Einspritzung, schön mit ein paar Mausklicks Leistung oder Verbrauch optimieren, ein reizvoller Spagat zwischen liebgewonnener solider alter Technik und modernem Elektomechanischem Firlefanz
Gruß
Micha HH





christian Offline




Beiträge: 146

09.09.2009 20:09
#18 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Sinnvoll wäre bei mir eine bessere Schaltung.
Ich hatte schon besseres.
In der Praxis versuche ich nicht einer XJR nachzujagen.
Die fährt mir sowieso um die Ohren.
Ich versuche mit möglichst wenig Schaltung und der Harakiri Yamaha Gedächtnissekunde den nächsten Gang hinein zu bekommen. Zu kontrollieren ob der Gang auch drin ist und dann zügig zu fahren.
Das geht nur weil eine optimale XS1100 soviel bumms hat, daß die Leistung langt.
Als mein Gespannfahrwerk noch nicht optimal war war Leistung satt.
Als das Fahrwerk besser wurde, waren die Bremsen Mist.
Als die Bremsen besser wurden, könnte man mehr Leistung vertragen, aber die Schaltung ist sch....
Ich nenne das Evolution.
Meine xs1100 wird nie fertig

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.872

09.09.2009 22:08
#19 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

In Antwort auf:
Mein Favorit wär nach wie vor ne Einspritzung, schön mit ein paar Mausklicks Leistung oder Verbrauch optimieren



Die Motorräder welche ich schon mit Einspritzung Probe gefahren habe, haben mich ehr negativ zu solchem System eingestellt.
Schlechtes Anfahrverhalten, ruppiger Gaswechsel, sowie schlechtes/nervöses Schleppgasverhalten und bei vielen Modellen schlechtes Anspringen mit heißem Motor. (OK, das waren auch alle 4 Ventiler pro Zylinder) ...... und der Verbrauch ???!

Bevor ich da Unmengen von Euros in das Altschiff für ne Einspritzung pumpe, leiste ich mir lieben ne gut abgestimmte Vergaseranlage und habe richtig Spaß mit Madame auf ihre und meine alten Tage



..... übrigens liegt der Verbrauch meiner Madame mit Orig. Vergaser immer noch zwischen 6,5 und 7,4 Liter und ich fahre bestimmt nicht grade zimperlich .... ich jage meist XJR

Gruß
Rolf


_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

christian Offline




Beiträge: 146

10.09.2009 15:42
#20 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Was macht eigentlich die XJR Vergaser Eintragung?
Mit freundlichen Grüßen Christian

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

10.09.2009 17:18
#21 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

"Ich versuche mit möglichst wenig Schaltung und der Harakiri Yamaha Gedächtnissekunde den nächsten Gang hinein zu bekommen"
Als ich das erste mal meine XS gefahren bin dachte ich mir, oh Goooooott, ich fahre einen Traktor! Aber mittlerweile hab ichs doch ganz gut raus die Gänge schnell rein zu bekommen, ich sag nur viel Kraft hilft viel
Danke Micha für die Ausführung zur Zündanlage! Gerade in punkto Kabelbaum ist meine XS ziemlich fies beieinander, sie stand 10 Jahre lang in eine Scheune und da war es, wie ich im nachhinein heraus gefunden habe, wohl etwas feucht. Zumindest hat sich mein Tank beim Entrosten schlagartig in meine Küche entlehrt . Der Durchgangswiederstand im Kabelbaum, als er nach langer Zeit wieder Strom bekommen hat: Jenseits von gut und böse. Wd 40 Behandlung und natürlich Benutzung haben natürlich schon viel gebracht, aber gerade wenns dann um die Zündung geht
Rolf, was hast du denn da für hübsche Vergaserchen? Gruß an alle XJR Jäger

Steppel ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2009 20:02
#22 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Hey wir fahren alle einen Oldtimer, dem darf man die eine oder andere
"Macke" schon mal zugestehen, Oder !?
Wumms ist bei der 1100 ja schon genug dahinter, aber mein Vorbesitzer hat
erstmal, ne 1200ér draus gemacht.
XJR ? Hatte noch keine Begnung mit diesen.
Aber GPZ 900R hechelten bei 140 und Hahn auf, nur noch hinterher, aber so nach 30 Sekunden und Tempo 215, hatten sie mich!
Mich beeindruckt diese alte Motorrad.
Und mir machts Spass !
Kein Plastickeimer, der bei der Abholung vom gelben Sack versehentlich mitgenommen werden würde !
Ich stehe zu diesem Motorad, mit all seinen Macken!
Gruß
Steppel

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.872

10.09.2009 20:15
#23 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

In Antwort auf:
Rolf, was hast du denn da für hübsche Vergaserchen


Wenn das denn mal meine währen

In Antwort auf:
Kein Plastickeimer, der bei der Abholung vom gelben Sack versehentlich mitgenommen werden würde !




_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Steppel ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2009 20:12
#24 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Noch mal ein Nachtrag zur XJR, hatte immer noch keine Begenung mit dieser!
Aber meine XS1100 war letztes Wochenende gleich Auf mit einer GPZ1100 ( Bj 1997 ) , aus dem Stand bis 140( (schneller ging nicht, waren auf einer Landstrasse in Dänemark ) und mit einer 1000 thunder.....ab 140 bis 200 ( nicht schlecht für einen Oldtimer ) Oder ?
Gruß
Steppel

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

12.08.2010 12:53
#25 RE: Sinnvolle Modifikationen Thread geschlossen

Was ich mir vor einiger Zeit von einem gewissen Tkat aus den USA bestellt habe: Ne Gabelstabi. Klingt komisch, bringt aber (zumindest bei mir) sehr viel. Handling, Stabilität, Agilität haben sich deutlich verbessert.
Für mich war folgender Test ausschlaggebend: Vorderrad mit den Beinen festhalten und am Lenker ziehen hat etwa 1 Grad Verzug gebracht. Not nice. Mit der Stabi ist das weg. Keine Magie dass die zu deutlicher Verbesserung führt.
Bei einer neuen Gabel passiert das nicht und so wie ich das überblicke sollte auch eine Stabi dann eher negativ als positiv sein. Vielleicht ist meine Gabel auch nur ausgenudelt und die anderer XSssen besser beieinander. Bei mir hat es wirklich ne riesen Verbesserung gebracht.

@ Peter: nochmal Entschuldigung für den Threat

Der Herr aus den USA, der die Stabis aus den vollen fräst, ist IMO außerdem sehr zu empfehlen. Erstklassige Arbeit und was er dafür will ist eigentlich sehr günstig. Das soll keine Werbung oder sowas sein, aber ich finde wenn jemand gute Arbit leistet kann man das erwähnen

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software