Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.299 mal aufgerufen
 Werkstatt - Einrichtungen und grundlegende Arbeiten
XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.863

21.09.2009 22:38
Seitendeckel kleben antworten

Meinen rechter Kunststoff Seitendeckel habe ich gehimmelt.
Er ist unten längst eingerissen.

Hat schon jemand von euch versucht so was zu kleben, das es auf Dauer hält ?
Da das Material aus Druckgusskuststoff besteht, hält Spachtel oder Glasfaser nicht.

Ich wollte es mal mit dem 2. Komponentigen Kleber von Loctite versuchen, mit dem ich auch schon mal einen Tank abgedichtet habe.

Sonst noch eine passende Idee ??

Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

xs-uwing Offline



Beiträge: 81

21.09.2009 23:27
#2 RE: Seitendeckel kleben antworten

Hallo Rolf,

die Seitendeckel sind aus ABS spritzgegossen (Spritzguss, kein Druckguss - das sagt man bei Alu). Alle Kleber, die ABS anlösen, sind zur Reparatur prinzipiell gut geeignet. Davon gibt es sehr, sehr viele mit verschiedenen Nebeneigenschaften und Verarbeitungseigenarten:

- Sekundenkleber auf Methacrylat-Basis
- Uhu allplast
- Tangit PVC-U-Kleber
- Aceton (Nagellack-Entferner) als Anlöser in den Riß, dann zusammenpressen, ggf. ABS-Streifen von hinten mit Aceton dagegen kleben
- Stabilit Express
- Pro-Resin http://www.technoplast-hockenheim.de/
- Ruderer 1003 http://www.ottozeus.de/produkte/detail-r...ose-18-0-0.html
- Ruderer L530
- Araldite 2022 http://www.ottozeus.de/produkte/detail-a...ose-18-0-0.html
- Köratac HF 300 http://www.koe-chemie.de/inqu.php

Manche Klebstoffe sind auch gut geeignet, dickere Fugen zu füllen, Sekundenkleber eher nicht. Heißkleber taugt nichts - es sei denn, Du kommst an ABS-Rundstäbe ran, die Du mit einer Heißluftpistole und spezieller Vorsatzdüse zum Schmelzen bringst und mit den beiden Risshälften heiß verschweisst - was aber handwerkliche Erfahrung in der Richtung voraussetzt.

Was ich bei dem ganzen natürlich sagen muß: Dies sage ich als Theoretiker (bin von Beruf Kunststoff-Ingenieur), habe aber selbst darin wenig praktische Erfahrung und all die Klebstoffe auch nicht zu Hause.






Gruß
Uwe

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.863

22.09.2009 22:37
#3 RE: Seitendeckel kleben antworten

Besten Dank für die Tips.
Ich werde mich da mal durchwühlen und ausprobieren.

Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Art Offline



Beiträge: 168

23.09.2009 23:14
#4 RE: Seitendeckel kleben antworten

Hallo Rolf,

hier noch ein anderer Kunstoffschmelzkleber, fugenfüllend http://www.ottozeus.de/produkte/detail-a...ose-18-0-0.html

__________________________________________________
Meine Bikes:
XS 1100 EZ. 4/78;
FZR 1000 EZ. 3/89

xs-uwing Offline



Beiträge: 81

24.09.2009 08:31
#5 RE: Seitendeckel kleben antworten

Hallo Art,

ohne diesen Klebstoff ausgiebig zu testen, würde ich ihn nicht weiterempfehlen, denn er enthält keine Lösungsmittel, geht also keine Verbindung mit dem Basiskunststoff ein. Und das sind eben die leidigen Erfahrungen, die man beim Reparieren von Verkleidungsteilen macht, wenn Kleber und Füllmassen dann noch nicht so halten wie gedacht...

Gruß
Uwe

Einzelkämpfer Offline




Beiträge: 80

13.12.2009 13:58
#6 RE: Seitendeckel kleben antworten

Habe damit gute Erfahrungen gesammelt: http://www.louis.de/_40507b616980b34f88c...04237&anzeige=0
Die Verkleidung der CB 125 meiner Tochter hält damit schon 2 Jahre.

raphi Offline



Beiträge: 30

13.12.2009 15:24
#7 RE: Seitendeckel kleben antworten

Hallo habe auch an meiner XS und meiner CB Four schon Seitendeckel kleben müssen. Mit megabond habe ich gute Erfahrung gemacht. Den Riss auf beiden Seiten tief anfasen und mit megabond füllen. anschließend schleifen und lackieren - fertig. Haben bei gutem Lack das ganze auch schon vorsichtig von hinten gemacht und das hält auch noch. Es bleibt eben nur ein Strich zurück.

Viele Grüße
Raphael

Dieter Offline



Beiträge: 5

09.08.2016 15:36
#8 RE: Seitendeckel kleben antworten

Hallo Uwe.

Ich denke nicht, dass die Seitendeckel aus ABS sind. Die sind eher aus ner Art Polyrisin, PURIM o.ä.
Manche Deckel haben an Kanten Luftblasen und die gibt's bei ABS - Spritzteilen nicht. Mehr über das Material könnte man nach ner Flammprobe sagen. Was bei der Bestimmung von Stählen die Schleifprobe ist, ist bei Kunststoffen die Flammprobe.

- Sekundenkleber auf Methacrylat-Basis
Hält wenn die Teile nur zum Anschauen dienen.

- Uhu allplast
Klebt nur. Verbindet nicht.

- Tangit PVC-U-Kleber
Enthält METHYLETHYLKETON bzw. DICHLORMETHAN. Beide Substanzen lösen ABS, Styrole und auch Lexan an bzw. sogar auf. Diese beiden Flüssigkeiten sind bestens zum Verbinden der o.g. Materialien geeignet (Sicherheitsvorschriften sind unbedingt einzuhalten!)


- Aceton (Nagellack-Entferner) als Anlöser in den Riß, dann zusammenpressen, ggf. ABS-Streifen von hinten mit Aceton dagegen kleben
Funktioniert etwas. Aber die Lösekraft ist nicht besonders.

- Stabilit Express
Spielzeug

- Pro-Resin http://www.technoplast-hockenheim.de/
- Ruderer 1003 http://www.ottozeus.de/produkte/detail-r...ose-18-0-0.html
- Ruderer L530
- Araldite 2022 http://www.ottozeus.de/produkte/detail-a...ose-18-0-0.html
Wesentlich besser als Stabilit Express aber auch nicht das Gelbe vom Ei.

- Köratac HF 300 http://www.koe-chemie.de/inqu.php

Wer mehr über den Umgang oder die genaue Anwendung von Methylethylketon (MEK) od. Dichlormethan wissen möchte - p/n an mich.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software